Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Künstliche Süßstoffe sind keine Alternative für Zucker!

Süßstoffe wie Aspartam oder Saccharin sind künstlich und unser Körper versucht sich gegen „Künstliches“ zu wehren. Daher reagiert er auf Süßstoffe auf ganz eigene Art – er will noch mehr Süßes!

Wer schon einmal Aspartam oder Saccharin verwendet hat, wird bemerkt haben, dass der Kaffee anders schmeckt. Obwohl beide mit Sicherheit eine geschmackvolle Alternative zu Zucker sind, ein Problem bleibt. Beide Stoffe sind künstlich und mit herkömmlichem Zucker in keinster Weise zu vergleichen. Eine Alternative, die jetzt auch in TV-Dokus für Furore sorgt – Birkenzucker! Das natürliche Xylit hat es geschafft, mit seinem absolut identischen Zuckergeschmack Stevia Konkurrenz zu machen. Denn auch Stevia hat einen für viele sehr eigenartigen Nachgeschmack. Xucker ist die natürliche Alternative http://xucker.ch

Die Probleme mit dem Aspartam

Dieser Süßstoff hat lange für seine Zulassung benötigt! Grund war die lange Liste an Nebenwirkungen, die die amerikanische Zulassungsbehörde für Lebensmittel bei Aspartam kritisierte. Es gab sage und schreibe 92 Nebenwirkungen mit gut dokumentierten Symptomen. Hier ein kleiner Auszug:
- Gewichtszunahme
- Impotenz
- Haarausfall
- Angstzustände
- Arthrose
- asthmatische Reaktionen
- Juckreiz und Hautirritationen
- Schwindelanfälle
- Zittern
- Unterleibsschmerzen
- Blutzuckerspiegelschwankungen
- Brennen der Augen und des Rachens
- anhaltende Müdigkeit
- Migräne
- Durchblutungsstörungen
- Tinnitus
- Menstruationsbeschwerden
- trockene Augen

Zucker ist aber auch kein "harmloses Zeug". In großen Dokumentation und vielen Büchern wird Zucker heute als Geisel der Menschheit bezeichnet und als eines der größten Suchtmittel unserer Zeit. Nicht nur, weil Zucker ungesund ist, dick macht und die Zähne schädigt, sondern weil Zucker durchaus auch krank machen kann. Jeder Diabetiker wird die Schuld am Zucker suchen - und er hat Recht. Denn hätte man von Anfang an auf die gesunde Alternative Xucker und einen gesünderen Lebensstil gesetzt, wäre man – wahrscheinlich - nicht Diabetiker geworden, noch hätte man zuviel Gewicht auf den Rippen bzw. kariöse Zähne.

Bisher hatten die Schweizer mit Süßstoffen generell weniger Freude als ihre europäischen Nachbarn. Xucker bzw. Birkenzucker ist eine Alternative, die qualitativ hochwertig ist, denn Xucker hat nicht nur 50 Prozent weniger Kalorien als Zucker, sondern ist auch für Diabetiker geeignet und – kaum zu glauben, aber wissenschaftlich bestätigt - schont die Zähne. http://xucker.ch