Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Keine Kompromisse bei der Behandlung der Patienten

Acibadem garantiert medizinische Behandlungen auf höchstem Niveau. Die verschiedenen Abteilungen wurden von der JCI viermalig akkreditiert.

Den Anfang nahm die Acibadem Hospital Group im Jahre 1991 und ist heute zu einem der führenden Anbieter des Gesundheitswesens und zu einem medizinischen Markenzeichen in der Türkei geworden. Das Erfolgsgeheimnis dieser Unternehmensgruppe ist ein weitverzweigtes Netz verschiedener Dienstleistungen, die schlussendlich ineinandergreifen, um jeden Patienten die bestmögliche und persönliche Betreuung und Behandlung zukommen zu lassen. Der Arbeitsbereich des Projekt Managements richtet die Orientierung international aus und verwirklicht weltweit Projekte. Die Beratung im Rahmen der Lebensversicherung übernimmt die Versicherungsgruppe. Acibadem beschäftigt circa 1500 Angestellte, davon tragen 350 Mitarbeiter einen hohen akademischen Titel. In-House werden im Bereich des Pflegepersonals interne Schulungen durchgeführt, um das Berufsbild in 150-Stunden Schulungen weiter zu perfektionieren. Dabei stehen 30 Kriterien im Bereich der Qualität in der Überprüfung. Die Joint Kommission international (JCI) ist eine unabhängig arbeitende US amerikanischen Organisation, die im Bereich der Gesundheitsdienste Evaluierungen weltweit durchführt. Acibadem hat diese Evaluierungen bestanden und wurde von dieser Organisation angenommen. Es erfolgte seit dem Jahre 2005 bereits viermalig eine erfolgreiche Akkreditierung. Die Behandlungsfelder umfassen die Augenbehandlungen, plastische und ästhetische Eingriffe, Haartransplantationen, Zahnbehandlungen, die Sportmedizin wie auch die klinische Dienstleistung der IVF bei unerfülltem Kinderwunsch. Haben Sie Interesse an dem Angebot der Acibadem Hospital Group, dem Unternehmen, dem Team der Fachärzte oder den Behandlungsfeldern, dann werfen Sie einen Blick auf die Website unter www.acibadem.com.de .

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG. Weitere Informationen finden Sie online.