Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Informationen über die 3 gefährlichsten Fehler, die Rückenschmerzen verursachen

Der Apotheker und Buchautor Stephan Wiese klärt über die 3 gefährlichsten Fehler auf, die zu immensen Rückenschmerzen führen, und zeigt Betroffenen Lösungen zur Schmerzfreiheit auf.

Die Evolution möchte, dass der Mensch "zur Tat schreitet"

Eine Abbildung, mit der Stephan Wiese auf den ersten gefährlichen Fehler hinweist, bringt es auf den Punkt. Dort wird von links nach rechts die Evolution dargestellt, die mit einem Affen auf allen Vieren beginnt – der sich Schritt für Schritt in voller Pracht zum Homo sapiens aufrichtet – nur um in der Gegenwart angekommen, lethargisch vor dem Flachbildfernseher zu verkümmern. Bewegung! Der engagierte Apotheker weist auf seiner Webseite
www.rueckenschmerzen-stoppen.de eindringlich darauf hin, wie wichtig die Bewegung für die Wirbelsäule ist. Gezielte Übungen stärken die Rückenmuskulatur, die als natürliches "Korsett" des Bewegungsapparates fungiert. Ohne Bewegung gerät der "Ernährungskreislauf" ins Stocken, da die Bandscheiben nur so Nährstoffe aus dem benachbarten Gewebe aufnehmen und verbrauchte Nährflüssigkeit wieder abgegeben können. Bei der Arbeit am Computer beginnen die Rückenschmerzen meist mit der Muskelverspannung. Die Schonhaltung verstärkt das Problem und führt hin zum Schmerz-Teufelskreis.

Rückenschmerzen und der erholsame Schlaf

In etwa ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch im Schlaf. Fehlerquelle 2 umfasst deshalb alle Faktoren, die verhindern, dass es zu einem erholsamen Schlaf und der Regeneration des Körpers kommt. Wer bei ausreichender Nachtruhe morgens dennoch wie gerädert aufwacht, stößt bei der Ursachenforschung so gut wie immer auf ein "schlechtes Bett". In seinem kostenlosen Ratgeber "Die 3 schlimmsten Fehler bei Rückenschmerzen" klärt Rücken-Experte Stephan Wiese auch detailliert darüber auf, wo die "Bettfallen" lauern. So erfährt der Leser, wie ungeheuer wichtig die Matratze für die Regeneration der Wirbelsäule ist, welche unterschiedlichen Matratzen es gibt, und was es im Hinblick auf Nackenschmerzen beim Schlafkissen zu beachten gilt.

Rückenschmerzen was tun? – Bloß nicht gleich zur OP!

Fehler Nr. 3 liegt dem Apotheker und Buchautor Stephan Wiese besonders am Herzen, da hier so gut wie immer ein hoher Leidensdruck vorausgeht. Er betont in seinem Ratgeber ausdrücklich, dass eine OP das letzte Mittel zur Beseitigung der Rückenschmerzen sein sollte. Ob "Nackenschmerzen" oder "Rückenschmerzen unterer Rücken" zur Problemzone deklariert werden, es ist eine Tatsache, dass Mediziner oftmals vorschnell zu einer OP raten. Das mag auch daran liegen, dass Kliniken Wirtschaftsunternehmen sind und eine Rücken OP wie die Wirbelsäulen-Versteifung mit bis zu 10.000,- Euro zu Buche schlägt. Die volkswirtschaftlichen Gesamtkosten durch Rückenschmerzen belaufen sich nach einer Studie aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung auf fast 50 Milliarden Euro pro Jahr.

In seinem kostenlosen Ratgeber auf www.rueckenschmerzen-stoppen.de geht Stephan Wiese nicht nur auf die 3 gefährlichsten Fehler ein, sondern beschreibt auch detailliert, wie sich Rückenschmerzen vermeiden lassen. Die ganze Erfahrung und das über viele Jahre angesammelte Wissen fließen dann in das Programm "RückenFit Formel" ein, das der international bekannte Fitness Coach, Michael Bauer, präsentiert.