Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Im Zweifel auf eine Nasenkorrektur verzichten!

Dr. Georg Roth vereinbart mit jedem seiner Patienten mindestens zwei Beratungsgespräche. Nur wenn Sie von der OP erzeugt sind, wird diese in der Klinik durchgerührt!

Der Fachbergriff Rhinoplastik deckt den Behandlungsbereich der Nasenkorrektur ab. Durch die operative Korrektur der Nase werden angeborene Formveränderungen korrigiert. Es handelt sich in den meisten Fällen um Höckernasen, Sattel- oder Schiefnasen. In das Behandlungsfeld der Nasenkorrektur fallen ebenso die Veränderungen der Nasenflügel und Nasenspitzen. Dr. Georg Roth hat sich als plastischer Chirurg auf die Durchführung von Nasenkorrekturen konzentriert und garantiert jedem seiner Patienten ein Höchstmaß an Präzision und Sicherheit. Sein Doppelstudiengag im Fachbereich "Chinese und Economics" prägte seine Ausbildung zum plastischen Chirurgen. Sind Sie auf der Suche nach einem Facharzt, so gilt es neben dem klaren Menschenverstand, dem eigenen Bauchgefühl zu vertrauen. Erst wenn Sie nach dem Beratungsgespräch und der ersten Behandlung von dem behandelnden Facharzt und der dem Eingriff überzeugt sind, sollte die Nasenkorrektur vorgenommen werden. Planen Sie in jedem Fall eine Heilungsphase mit ein, in der Sie nicht voll einsatzfähig sind. Dr. Roth hat bereits mit vielen renommierten Fachärzten und Nasenchirurgen zusammengearbeitet und verfügt über eine langjährige Erfahrung in diesem Behandlungsgebiet. Tragen Sie sich mit den Gedanken, eine Nasenkorrektur in nächster Zeit vornehmen zu lassen und wollen sich einfach über den Eingriff, die Nachsorge und Vorsorge informieren, dann finden Sie alle Informationen sowie eine persönliche Checkliste für Patienten unter www.dr-georg-roth.de .

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG. Weitere Informationen finden Sie online.