Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Im Urlaub Wasser trinken

Trinkflaschen Shop by Werkier

Wer in Deutschland ein Glas Wasser trinken möchte, der öffnet einfach den Wasserkran. Wer allerdings im Ausland Urlaub macht, sollte auf dieses Vergnügen besser verzichten. In vielen Ländern sollte be

Lebensgefahr aus der Leitung

Wasser aus der Leitung zu trinken, ist für viele deutsche Urlauber eine Selbstverständllichkeit, da in Deutschland Leitungswasser zu den bestkontrollierten Lebensmitteln zählt. Solch strenge Maßstäbe werden allerdings in vielen Ländern nicht angewandt. So sind in vielen Ländern beim Wasser trinken aus der Leitung Erkrankungen vorprogrammiert. Zirka 80 % aller Erkrankungen auf Reisen sind, auf das Trinken von unsauberem Wasser zurückzuführen.

Durchfall stört die Urlaubsfreuden

Durchfall ist die geringste Folge, wenn Urlauber unsauberes Wasser trinken. Häufig kann der Urlauber bereits an der Farbe und dem Geruch des Leitungswassers erkennen, dass er besser zu Trinkflaschen greifen sollte. Doch auch wenn das Leitungswasser augenscheinlich klar und sauber erscheint, kann es trotzdem kontaminiert sein. Fachleute raten daher grundsätzlich dazu, im Urlaub immer auf Wasser aus Trinkflaschen zurückzugreifen.

Auf Eiswürfel verzichten und abgekochtes Wasser trinken

Gegen die Gefahr von Keimen ist die sicherste Methode das Abkochen des Wassers. Umweltbewusste Urlauber, die keinen Plastikberg hinterlassen möchten, können das gut abgekochte Wasser in Edelstahl Trinkflaschen von Ecotanka abfüllen. Allerdings muss das Wasser möglichst lange gekocht werden, da der Siedepunkt nicht in allen Lagen gleich ist. Zudem sorgt diese Methode nicht für die Eliminierung von Schadstoffbelastungen. Zudem sollten Urlauber grundsätzlich auf den Genuss von Eiswürfeln verzichten, sofern diese nicht selbst aus unbedenklichem Wasser produziert wurden. Die einfachste Lösung des Wasserproblems: dem Beispiel der meisten Einheimischen folgen und Mineralwasser oder stilles Wasser aus Trinkflaschen, die industriell abgefüllt und verschlossen wurden, trinken.

Worauf sollte im Urlaub beim Wasser trinken geachtet werden?

Die Frage der Wasserqualität ist allerdings nicht die einzige Frage, die Urlauber sich stellen sollten, wenn es um Wasser trinken im Urlaub geht. Um den Urlaub unbeschwert geniessen zu können, ist auch die Menge des Wassers, die über den Tag verteilt zu trinken ist, ein wichtiger Aspekt. Je wärmer und schwüler das Klima des Urlaubsortes ist, desto mehr Flüssigkeit muss dem Körper wieder zugeführt werden. Nur zu trinken, wenn man Durst verspürt, ist in diesem Fall nicht ausreichend. Mindestens drei Liter, besser sogar mehr, sind täglich notwendig um den Wasserhaushalt in warmen Regionen auszugleichen. Ecotanka Edelstahl Trinkflaschen sind ein gutes Mittel, um ein bestimmtes Maß zu halten.

Wasser am Urlaubsort günstiger einkaufen

Grundsätzlich wird in den südlichen Ländern Wasser meist in sehr großen Behältnissen verkauft. Das Wasser kann leicht in Ecotanka Edelstahl Trinkflaschen abgefüllt werden. Diese großen Wasserflaschen sind meist mit 5 und mehr Litern befüllt. Je größer das gekaufte Behältnis, desto günstiger wird natürlich der Literpreis. Ein Vorteil, der auf die Dauer einiges an Geld einspart, wenn man sich Edelstahl Trinkflaschen von Ecotanka mitbringt und diese jeden Tag befüllt. Die Plastik-Trinkflaschen, die man am Urlaubsort kaufen kann, gehen nicht nur mehr ins Geld, sie belasten auch die Umwelt. Zudem bleibt das Wasser in den Edelstahl Trinkflaschen von Ecotanka bei den hohen Aussentemperaturen um einiges länger gekühlt.