Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

http://psyga.info/Alles zum Thema Burnout – Die Buchveröffentlichung „Das Burnout-Syndrom“

Die 5. Auflage der Publikation begeistert durch wissenschaftlich fundierte Informationen zum Thema — dennoch verständlich

Was ist Burnout? Diese Frage zu beantworten fällt nicht immer leicht. In der öffentlichen Debatte war das Thema nach dem Suizid Robert Enkes eine Zeit lang sehr präsent. Aber auch hier wurden zum Teil kaum haltbare Thesen öffentlich gemacht. Klar ist, dass das Phänomen Burnout gesellschaftlich von hoher Bedeutung ist. Viele Menschen leiden an Burnout-Symptomen, zum Teil, ohne diese einordnen zu können. Wissenschaftlich fundierte Informationen sind also dringend notwendig. Das Burnout-Institut Norddeutschland (BIND) macht sich seit Jahren um das Thema verdient. Das Institut informiert umfassend darüber, was Burnout ist und was dagegen getan werden kann. Das Institut wird von Professor Matthias Burisch geleitet. Im Herbst 2013 erschien sein Buch "Das Burnout-Syndrom" in der 5. Auflage. Die Publikation kann als Klassiker der deutschsprachigen Burnout-Literatur angesehen werden. Hier wird das Phänomen akademisch, gleichzeitig aber auch alltagsnah behandelt und die Forschung kritisch hinterfragt. Die Erstauflage des Werks erschien schon 1989 und wurde seitdem mehrfach überarbeitet und ergänzt. Es ist als Standardwerk zum Thema anzusehen und liefert u. a. Deutungshilfen, um den eigenen Zustand besser einschätzen zu können. Anders als in anderen Veröffentlichungen werden hier keine einfachen, kaum wirksamen Lebenshilfe-Rezepte mit auf den Weg gegeben, sondern vielmehr valide Informationen zum Thema Burnout und zu Möglichkeiten des Gegensteuerns.
Auch die Website des BIND liefert online unter burnout-institut.eu vielfältige Informationen zum Thema wie auch zum Buch von Matthias Burisch.
Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.