Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Höchste Präzision durch 3D-Röntgen-Scan im Zahnzentrum Nidderau

Das Zahnzentrum-Nidderau präsentiert sich seinen Patienten als modernes Zentrum für ganzheitliche Zahnmedizin.

Es bietet zusammen mit hoch qualifizierten Fachärzten seinen Patienten Dank des neuen 3D-Röntgen mit digitaler Volumentomographie (DVT) einen Quantensprung in der zahnmedizinischen Diagnostik wie man sie bisher noch nicht kennen gelernt hat.
Die von Zahnärzten für Implantologie durchgeführten Untersuchungen können ab sofort mit dreidimensionalen Ansichten der individuellen Kiefer-, Kiefergelenks- und Zahnanatomie des Patienten kombiniert werden. Möglich wird dies mit dem neuen so genannten DVT-Scan. Dass die Strahlenbelastung bei dieser neuen Technik deutlich unter der einer CT-Aufnahme liegt wird für viele einen weiteren Vorteil darstellen.
Aus der dreidimensionalen Darstellung der anatomischen Gegebenheiten der erkrankten und/oder zu korrigierenden Bereiche ergeben sich bei einer Implantation erhebliche Vorteile. Der zu erwartende pre- und postoperative Aufwand sowie der Aufwand für den eigentlichen Eingriff kann exakt vorausgesagt werden. Durch eine Verkürzung der Operationszeit verringert sich dann gleichzeitig auch die erforderliche Schmerzmittelmenge bzw. die zu verabreichende Narkosemitteldosierung. Eine Tatsache die das erfahrene Anästhesie-Team genauso freut wie die betroffenen Patienten. Die Vorausplanung am PC führt im Ergebnis zu einer verbesserten Haltbarkeit des Implantats und zu einer noch genaueren Platzierung im Gegensatz zu bisherigen bildtechnischen Darstellungsmöglichkeiten. Außerdem kann die Knochensubstanz sehr genau beurteilt und ein eventuell erforderlicher Knochenaufbau präzise geplant werden. Wer bereits an einem Abbau der Knochensubstanz erkrankt ist wird die verbesserten diagnostischen Möglichkeiten schnell zu schätzen wissen und sich über eine detailgetreue Darstellung und daraus exakt abgeleiteten Behandlungsmaßnahmen und Ergebnisse freuen.
Weitere Vorteile bietet diese revolutionäre Technik auch im Bereich der Wurzelfüllungen und somit zusätzlich zum Bereich der Oralchirurgie auch in der konservierenden Zahnheilkunde. Die Langzeitprognosen bezogen auf einzelne Zähne oder auch die Gesamtsituation des Zahnapparates können wesentlich genauer getroffen werden da sich der 3-dimansionale Verlauf des Wurzelkanalsystems optimal darstellen lässt. Dadurch können bereits vor einer Behandlung Entzündungen der Wurzelspitze und besondere Merkmale des Wurzelkanalsystems erkannt und später berücksichtigt werden. Für eine dann folgende Behandlung unter dem OP-Mikroskop stellt dies ein hohes Sicherheitsplus für den behandelnden Arzt und den Patienten dar.
Auch Angstpatienten profitieren von dieser revolutionären Diagnosetechnik da sich die konservierende oder operative Behandlung wesentlich genauer planen und somit in vielen Fällen auch verkürzen lässt.
Unter der Domain www.zahnzentrum-nidderau.com erhalten Sie ausführliche Informationen. Eine Anfahrtskizze zeigt Ihnen, wie einfach das neue Zahnzentrum Nidderau zu erreichen ist.