Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Hilfe zur Selbstständigkeit – Ergotherapie "Vitality" in Nordhausen

Die Ergotherapie hilft Menschen, eine durch Krankheit, Verletzung oder Behinderung verloren gegangene oder nicht vorhandene Handlungsfähigkeit im Alltagsleben neu zu gewinnen.

Handlungsfähig im Alltagsleben bedeutet: Die Aufgaben, die ein Mensch sich stellt und die ihm durch die Gesellschaft gestellt werden, können zufriedenstellend geleistet werden.
Das Ziel, die größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Alltags-, Schul- und Berufsleben wird mithilfe verschiedener ergotherapeutischer Maßnahmen umgesetzt.
Die Ergotherapie "Vitality" in Nordhausen nutzt einen ganzheitlichen Ansatz: Das heißt, dass nicht nur die Motorik des Körpers geschult wird, sondern dass der Mensch als Ganzes einbezogen wird. Es geht also um Bewegung, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und harmonisches Zusammenspiel dieser einzelnen Aspekte. Damit der Patient eine persönlich auf ihn abgestimmte Behandlung erhält, bietet die Ergotherapie für Patienten im Raum Nordhausen, Sondershausen, Sömmerda, Greußen und Umgebung eine breite Auswahl an verschiedenen Anwendungen: Für jeden Patienten wird ein eigenes Therapiekonzept entwickelt.

Das Ziel: Lebensqualität im Alltag

Behandlungen in der Ergotherapie in Nordhausen werden nach unterschiedlichen Behandlungsansätzen aus der Neurologie, Geriatrie, Psychiatrie, Pädiatrie und Orthopädie durchgeführt. Das umfasst die Ergotherapie von der kreativen Gestaltung als Koordinationsübungen bis zu Gleichgewichtstraining und Muskeltonusaufbau. Die Behandlungen erfolgen stets auf Verordnung der Ärzte. Als Präventionsmaßnahmen werden ohne ärztliche Verordnung verabreicht: Progressive Muskelentspannung nach Jacobson und um den Kurs Wirbelsäule in Bewegung. Ein Zuschuss oder die vollständige Kostenübernahme wird von den Krankenkassen übernommen. Ergotherapie kann vom Arzt als Hausbesuch verordnet werden: Eine Therapie im häuslichen Bereich ist dann sinnvoll, wenn der Patient aufgrund seiner Erkrankung nicht in der Lage ist, die Praxis aufzusuchen.