Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Herbstfest des Zentrums für psychische Gesundheit im Klinikum Ingolstadt

Foto: Klinikum Ingolstadt

Gute Stimmung und rekordverdächtige Kulisse

Das Zentrum für psychische Gesundheit im Klinikum Ingolstadt hat vor Kurzem im begrünten Brunnenhof des Klinikums ein rundum gelungenes Herbstfest gefeiert. Viele Patienten, Mitarbeiter und Angehörige feierten gemeinsam, lernten sich kennen und genossen ein paar schöne Stunden bei herrlichem Herbstwetter.

Spaß und Fröhlichkeit tun nicht nur gut, sie sind auch gesund. So gesehen hat das Herbstfest der Pflege des Zentrums für psychische Gesundheit vielleicht sogar ein klein wenig einen therapeutischen Hintergrund. Eigentlich aber geht es um etwas ganz anderes, wenn sich Patienten, Mitarbeiter und Angehörige im Brunnenhof des Klinikums treffen, um gemeinsam zu feiern: zusammen Spaß zu haben und ein paar unbeschwerte Stunden zu verbringen, dabei das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und zu zeigen, dass Freude und Menschlichkeit neben seriöser Medizin auch fest zum Krankenhausalltag gehören.

Rekordkulisse im Brunnenhof

Die Stimmung war in diesem Jahr bei schönstem Sonnenschein im Brunnenhof jedenfalls besonders gut. Zwischen 300 und 400 Mitarbeiter, Patienten und Angehörige – so viele wie wohl noch nie – kamen zu dem Fest, um zusammenzusitzen, gemeinsam ein wenig zu feiern und diese große und wichtige Abteilung des Klinikums noch enger zusammenwachsen zu lassen. "Das haben sich unsere engagierten Mitarbeiter verdient, und den Patienten tut es sowieso gut", sagt Pflegedienstleiter Franz Damböck. Auch bei den Angehörigen der Patienten sei das Fest besonders gut angekommen. Viele Familienmitglieder von Mitarbeitern und Patienten waren nachmittags gekommen, um gemeinsam mit ihren kranken Familienmitgliedern zu feiern.

"Herbstfest kunterbunt" lautete in diesem Jahr das Motto der Feier, die traditionell von den Teilnehmern der Fachweiterbildung Psychiatrie organisiert worden war. Das Team habe sich richtig reingehängt und viel Mühe gegeben, um ein buntes Fest auf die Beine zu stellen, lobt Damböck. Der ruhige Brunnenhof bot dabei nicht nur eine angenehme und geschützte Atmosphäre, sondern mit dem großen Brunnen und seinen Wasserspielen gleich auch eine elegante Möglichkeit, die Getränke zu kühlen.

"Hasenparadies" begeistert Gäste

Besonders beliebt waren einmal mehr die tierischen Stargäste: Die Kaninchen vom "Hasenparadies" sind inzwischen schon Stammgäste bei den Feiern im Zentrum für psychische Gesundheit und werden von den Patienten sehr gern gestreichelt. Aber auch die zahlreichen Geschicklichkeits- und Gesellschaftsspiele sorgten für gute Laune. Die Gäste konnten etwa auf Dosen oder Luftballons werfen oder beim Losen ihr Glück versuchen. Natürlich wurde passend zum Herbstwetter kräftig gegrillt. Speisen und Getränke waren ebenfalls kostenlos, denn die Unkosten für das Fest waren vom Klinikum übernommen worden.

"Die Planung war wirklich großzügig, aber gegen Ende war wirklich alles weg. Es war in diesem Jahr wirklich ein unwahrscheinlich tolles Fest", bilanziert Damböck. Viele der Gäste hätten gefragt, ob es so etwas bald wieder gebe. Und tatsächlich: In der Adventszeit ist wieder eine vorweihnachtliche Feier geplant, dann nicht als Herbstfest im Freien, dafür aber etwas besinnlicher und gemütlicher im Klinikum, aber sicher mit ähnlich gut gelaunten Gästen – auch ohne therapeutischen Hintergrund.
________________________________________________________________________________________
Medizinische Kompetenz, erstklassige Versorgung und individuelle Betreuung – im Klinikum Ingolstadt ist jeder Patient in guten Händen. Bestmögliche Behandlung und Therapie garantieren die national und international anerkannten Mediziner in den Kliniken und Instituten sowie den Belegkliniken.
Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der einzelnen Spezialisten ermöglicht umfassende medizinische Betreuung und Beratung. Auch in unvorhersehbaren Notfällen ist stets ein Spezialist vor Ort, und kurze Transportwege erhöhen den Komfort.
________________________________________________________________________________________