Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Guter oder schlechter Hypnosetherapeut?

Hypnosewahrheit 3.0 - so finden Sie den schnellsten Weg zur Heilung oder Zufriedenheit - ohne finanzielle Risiken

Hypnotherapie wird nun auch in Deutschland immer beliebter. Doch Hypnose ist nur eine Sammelbezeichnung. Welcher Hypnosetherapeut ist wirklich gut. Das Buch Hypnosewahrheit 3.0 zeigt Ihnen den Weg.

Hypnose heilt, Hypnose hilft, - so oder ähnlich lauten viele Schlagzeilen. Grundsätzlich betrachtet könnte man die Hypnosetherapie als "Die Mutter aller Therapie" bezeichnen, wäre da nicht die große Einschränkung: Es gibt nicht die Hypnose. Hypnose ist eine Sammelbezeichnung für viele unterschiedliche Bezeichnungen, wie z.B. Heilhypnose, med. Hypnose, Energetische Hypnose, Autosystemhypnose, Milton-Erickson-Hypnose, Gefühlshypnose usw.
Es gibt nur für sehr wenige Hypnosetherapie strukturierte therapeutische Grundlagen, denen Sie vertrauen können. Die Grauzone ist groß, betroffene Verbraucher finden sich im immer größer werdenden Hypnose-Dschungel immer weniger zurecht.
Zu der vielzahl seriöser Therapeuten kommt die große Anzahl unseriöser Pseudotheraputen, die aus ihrer Küchentischpraxis heraus der oftmals schon verletzten Seele noch mehr Schaden zufügen.
Doch woran kann der Verbraucher erkennen, welcher Therapeut seriös ist und welcher Pseudotherapeut besser gemieden werden sollte. Dazu hat der Hypnosetherapeut und Buchautor Herbert Schraps das Buch "Hypnosewahrheit 3.0" - Durchblick im Hypnose-Dschungel heraus gegeben. Es beantwortet alles wesentlichen Fragen zur Hypnosetherapie, es erklärt die hypnotischen Prozesse und zeigt Betroffenen den schnellsten Weg zur Heilung. Das Buch ist im Hemaxx-Verlag als gebundene Ausgabe erschienen, enthält eine Begleit-DVD und eine Therapeuten-Checkliste. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.die-hypnosewahrheit.de. Das Buch können Sie direkt bei Amazon oder im Buchhandel für 29,90 Euro (324 Seiten) bestellen.