Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Gute Pflege muss nicht teuer sein – „Pflegeagenturplus“ Bonn-Vorgebirge

Pflegekräfte aus Osteuropa sind gut ausgebildet und dennoch günstig. Die Bonner Agentur vermittelt sie.

Viele Menschen haben Angst vor dem Altern. Dabei dominiert weniger die Angst vor den mit dem Altern einhergehenden körperlichen Einschränkungen als vielmehr die Furcht vor dem Verlust der Eigenständigkeit. Die Allerweinigsten möchten ihren Lebensabend in einem Alters- oder sogar in einem Pflegeheim verbringen müssen. Ein solches Heim empfinden viele als äußerst unangenehme Vorstellung. Aber die Folgen des Alterns sind unaufhaltsam. So können Senioren im hohen Alter nicht mehr alle Aufgaben des Alltags erledigen. Andere bedürfen einer regelmäßigen Pflege. Da das deutsche Pflegepersonal teuer ist, ist auch eine Pflege in den eigenen 4 Wänden sehr kostenintensiv, so sehr eine solche auch von den Betroffenen und deren Angehörigen gewünscht wird. Aber durch die Veränderungen auf dem europäischen Arbeitsmarkt, gibt es nun eine völlig legale und preisgünstige Lösung, Menschen bis ins hohe Alter in ihrer eigenen Wohnung zu betreuen.
Die "Pflegeagenturplus" Bonn Vorgebirge vermittelt Pflegekräfte aus Osteuropa und hier vor allem aus Polen. Diese sind erstklassig ausgebildet, bieten aber ihre Dienste für einen Bruchteil des Lohns an, den vergleichbar ausgebildete deutsche Pflegekräfte verlangen. Hierdurch ist selbst eine 24stündige vor Ort Betreuung durchaus bezahlbar. Die "Pflegeagenturplus" legt allerhöchsten Wert auf eine optimale Pflege. Hierzu werden in enger Absprache mit den Kunden individuelle Pflegepläne erstellt. Hierdurch ist eine individuelle Pflege in vertrauter Umgebung möglich.
Detailinformationen zur Agentur und zu deren Angebot finden Interessierte auf der Website www.pflegeagenturplus-bonn-vorgebirge.de.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG. Weitere Informationen finden Sie online.