Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Gründung des Deutschen Instituts für Gesundheitsmarketing

Logo - Deutsches Institut für Gesundheitsmarketing

Das Deutsche Institut für Gesundheitsmarketing ist ein Beratungsnetzwerk für Unternehmen auf dem Medizin- und Gesundheitsmarkt. Heute präsentiert das DIGM seine neue Webseite www.d-igm.de

Mit dem Online-Gang der Webseite www.d-igm.de legt das Deutsche Institut für Gesundheitsmarketing den Grundstein für seine Geschäftsaufnahme. Das Institut, kurz DIGM genannt, besteht aus einem Netzwerk von spezialisierten Marketing- und Kommunikationsexperten des Gesundheitswesens. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung moderner Konzepte zur Gewinnung von neuen, anspruchsvollen Patienten für Praxen, Kliniken, Pharmazie und Gesundheitshandwerk.

Neben der Kreativabteilung aus Konzeption, Gestaltung und Programmierung legt das DIGM großen Wert auf rechtliche Beratung. So werden bei Bedarf Anwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder auch Unternehmensberater hinzugezogen.

Die ersten Resultate dieser Kooperation von Kreativen, Marketing- und Rechtsexperten mit Entscheidungsträgern aus dem Gesundheitssektor können nun auf der Instituts-Homepage www.d-igm.de eingesehen werden. Anschaulich lässt sich dank aufgeführter Referenzen nachvollziehen, was dieses interdisziplinäre Team bereits geleistet hat.

Die Webseite dient darüber hinaus als wichtige Informationsquelle über die verschiedenen Möglichkeiten des Marketings im Gesundheitswesen. So werden die unterschiedlichen Einsatzgebiete wie z.B. Homepage, Flyer, Logo, Video, Social Media erklärt. Dies hilft medizinischen Fachkräften bei der Entscheidung für die richtige Promotion. Bei weiteren Fragen steht auch eine telefonische Gratis-Hotline zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner:
Christiane Wiesner
Tel. 0800 400 88 20
Mail kontakt@d-igm.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.