Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Gleichzeitigkeit, immer - Sachbuch beschreibt einen befreiten Geisteszustand

"GLEICHZEITIGKEIT, IMMER" von Thomas Dunn

Thomas Dunn liefert den Lesern in "Gleichzeitigkeit, immer" einen Leitfaden zu ihrem innersten Selbst.

Es ist schwer, das innerste Wesen der Menschen in Worte zu fassen, doch dieses philosophische Buch greift genau dieses Thema auf. Es dreht sich ganz um den humanistischen Geist und darum, wie Menschen zu ihrem eigenen Zentrum Zugriff erhalten können. Denn oft sind wir weit von diesem entfernt. Thomas Dunn wurde in seinem Denken und Schreiben vor allem von alten indischen Texten beinflusst, macht aber in seinem Buch klar, dass er mit seiner Weltformel etwas Neues erschaffen und ermöglichen möchte.

Obwohl das Buch als Sachbuch deklariert ist, geht es nicht um Wissen und nicht um eine Sache. Es geht um einen befreiten Geisteszustand. Es handelt sich um eine spannende Reise in das innerste Zentrum der Menschen, während der die Leser viel neues Wissen sammeln können. GLEICHZEITIGKEIT, IMMER ist eine Art Weltformel.In diesem Buch wird sie Punkt um Punkt umschrieben und zur Anwendung gebracht. Schritt für Schritt lernen Lesen, wie diese sich als fruchtbar erweist, um besser zu verstehen, was eigentlich da ist, was geschieht, was wir erleben und selber sind.

"GLEICHZEITIGKEIT, IMMER" von Thomas Dunn ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6130-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.