Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Einschränkungen des Bewegungsapparates regulieren

In der Ergotherapiepraxis wird die Handlungsfähigkeit des Patienten gefördert. Die Behandlungen erleichtern es dem Patienten, seinen Alltag besser zu bewältigen.

Im interdisziplinären Behandlungsteam aus Ärzten, Pflegefachkräften, Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden, Neuropsychologen und Sozialarbeitern werden für jeden MS-Patienten die Inhalte der Rehabilitationspläne fixiert. Die Ziele der Therapie werden zusammen erarbeitet und mit dem Patienten abgestimmt. In regelmäßig stattfindenden Besprechungen werden je nach Behandlungsfortschritt die Therapieziele individuell angepasst, die fachbezogenen Informationen ausgetauscht und sich daraus ergebende Therapien festgelegt.
Die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln informiert über den sinnvollen Einsatz von Ergotherapie bei MS-Patienten.

Training für den Erhalt der Selbstständigkeit

Die Ergotherapie beschäftigt sich als Schwerpunkt mit den sensomotorischen Störungen der Arme. Training von Bewegung, der Feinmotorik und der Koordination skizzieren diese Fachbereiche. Ein weiteres Ziel liegt darin, die sensible Wahrnehmung zu erhöhen und durch eine Förderung der Aufmerksamkeit auf die betroffene Extremität neue Bewegungsstrategien zu entwickeln. Beim Selbsthilfetraining in der Ergotherapiepraxis werden grundlegende Alltagsfertigkeiten des täglichen Lebens trainiert. Dazu gehören beispielsweise: Körperpflege, An- und Auskleiden und die Aufnahme der Nahrung. Über diese Funktionen hinaus können aber auch umfangreichere Fähigkeiten wie das Zubereiten von Mahlzeiten und andere Tätigkeiten im eigenen Haushalt trainiert werden.
Die Beschaffung von Hilfsmitteln zur sicheren Bewältigung des Alltags gehört schwerpunktmäßig zum Leistungsumfang der Ergotherapie: sämtliche Hilfsmittel, die die Bewegungsabläufe innerhalb der Wohnung erleichtern und sicher machen. Falls möglich, soll die Therapie in der Ergotherapie zur Rückgewinnung beziehungsweise zur Stabilisierung der beruflichen Leistungsfähigkeit dienen. Zum Therapie-Spektrum kann daher auch das Arbeitsplatztraining dazutreten.

Für weitere Informationen zu den ergotherapeutischen Therapien bei multipler Sklerose steht die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln gerne zur Verfügung.