Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Einsatz von Mikrostrom in der Cellsymbiosistherapie© nach Dr. med. Heinrich Kremer

© XtravaganT - Fotolia.com

Die Cellsymbiosistherapie stellt die wohl ganzheitlichste Methode zur Heilung und Linderung von
einer Vielzahl an Erkrankungen und Verletzungsmustern dar.

Denn diese wissenschaftlich erforschte und entwickelte Therapieform schließt alle Aspekte der erfolgreichen Heilung mit ein:

- Die Versorgung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen
- Die Entgiftung des Körpers
- Die Anreicherung mit körpereigener Energie durch ein hochkomplexes Verfahren: die revolutionäre Mikrostromtherapie

Entwickelt wurde dieses fortschrittliche Verfahren von Dr. med. Heinrich Kremer und findet in zahlreichen bekannten Praxen deutscher Heilpraktiker - allen voran der in Pirmasens praktizierende Heilpraktiker Ralf Meyer - erfolgreiche Anwendung.

Wirkweise von Cellsymbiosistherapie

Die am aktuellsten Stand der Wissenschaft arbeitende Cellsymbiosistherapie arbeitet auch mit der Mikrostromtherapie, da sie mithilfe von Mikrostrom eine Zunahme von Adenosintriphosphat im Körper bewirkt und so den körpereigenen Energiehaushalt ankurbelt: der mitochondriale Stoffwechsel wir hierdurch reguliert und Heilungsprozesse werden in Gang gebracht. Denn Mitochondrien spielen schließlich eine zentrale Rolle für das Wohlbefinden und unsere Gesundheit: als "kleine Kraftwerke der Zellen" erzeugen sie die notwendige Energie für unseren Körper und steuern die Verläufe von entzündlichen Prozessen, Schmerzen sowie Erkrankungen und Verletzungen. Doch zahlreiche Einwirkungen von außen stören die Funktion der Mitochondrien und Zellen: Infektionen, Stress, Mangelerscheinungen (z.B. Eisenmangel), chronische Entzündungen, Autoimmunerkrankungen, Verdauungsprobleme, Fehlernährung, erhöhter Bedarf an Aminosäuren und verstärkte Belastungen mit Noxen, wie beispielsweise industrielle Gifte (z.B. Schwermetall). Genau an dieser Stelle setzen Cellsymbiosistherapie und Mikrostromtherapie gezielt und effektiv an.

Cellsymbiosistherapie - die ganzheitliche Therapie mit verblüffenden Effekten

Dr. med. Heinrich Kremer wusste bei der Entwicklung des bahnbrechenden Verfahrens der Mikrostromtherapie, dass es zahlreiche Facetten sind, die einen guten Behandlungs- und Heilungsverlauf ausmachen. Aus diesem Grund legte er während seiner Entwicklung den Fokus nicht nur auf einen Teil-Aspekt, sondern bezog alle Komponenten einer erfolgreichen und nachhaltig wirkenden Linderung mit ein. So bezieht Cellsymbiosistherapie nicht nur die Energie ankurbelnde Mikrostromtherapie mit ein, sondern setzt sich aus einem Konglomerat an qualitativ hochwertigen, naturheilkundlichen Therapien zusammen, um dem ganzheitlichen Therapieerfolg so nahe wie möglich zu sein.

Cellsymbiosistherapie - woraus setzt sich die Behandlung zusammen?

Eine Reihe von externen negativen Faktoren führt zu Energieverlust, verzögertem Heilungserfolg und kann sogar Auslöser für chronische Erkrankungen sein: die Einnahme von Arzneimitteln, übermäßige Belastung, Schlafmangel, falsche Ernährung und vieles mehr. Durch eine daraus
resultierende Verschlechterung des mitochondrialen Stoffwechsels werden die Atmungsketten in den Mitochondrien unterbunden - des Weiteren ist die Weitergabe von Elektronen in Komplex 4 gestört. Eine verminderte Produktion von Adenosintriphosphat ist die Folge. Der Zellstoffwechsel schaltet auf "aerob", weshalb statt Sauerstoff Blutzucker zur Produktion von Energie genutzt wird: ein rasanter und deutlich spürbarer Energieverlust ist die Folge. Hier greifen die Technologien von Cellsymbiosistherapie und Mikrostromtherapie wirksam ein:

1. Mithilfe einer effizienten Entgiftungs- und Entschlackungstherapie werden störende Giftstoffe förmlich aus dem Körper gespült. Der Körper kann im Anschluss wieder "aufatmen".

2. Eine Analyse von Reaktionen des Körpers auf diverse Nahrungsmittel gibt Aufschluss darüber, wie der künftige Speiseplan gestaltet werden sollte: Nahrungsmittel, die nicht gut vertragen werden, sollten vom Speiseplan rigoros gestrichen werden.

3. Mirko- und Makronährstoffe helfen, eine gesteigerte Versorgung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen herbei zu führen.

4. Mittels dem High-Tech-Verfahren der Mikrostromtherapie wird die Bildung vom Energiespender Adenosintriphosphat beschleunigt und die physiologische Aktivität der Zellen unterstützt.

Durch diese ausgefeilte Kombination wirksamer Cellsymbiosistherapie -Komponenten werden ein gesteigertes Wohlbefinden, ein verbesserter Energie-Haushalt und ein angekurbelter Heilungs- sowie Therapie-Verlauf deutlich.

Anwendungsgebiete von Cellsymbiosistherapie sowie Mikrostromtherapie

Namhafte Therapeuten wie Ralf Meyer wenden Cellsymbiosistherapie bzw. Mikrostromtherapie erfolgreich in ihrer Praxis an. Bei folgenden Krankheitsbildern kam es bislang zur verbesserten Schmerztherapie und zur beschleunigten Heilung bzw. Symptom-Linderung dank der bahnbrechenden Effekte auf den Organismus:

- Ödeme
- Gelenksarthrose
- Bandscheibenvorfälle
- Degenerative Veränderungen der Wirbelsäule
- Sport- und Unfallverletzungen

Herr Meyer empfiehlt die Effizienz und Zuverlässigkeit des Clinic-Master professional- Mikrostromgerätes, welches im Rahmen der Therapie zur Anwendung kommt. Das Verfahren der Mikrostromtherapie zählt zudem lt. Ralf Meyer (zit. im Buch "Zauberpille 3", S. 198-200) zu den erfolgreichsten biologischen Therapien bislang.

Weitere Informationen und Studien zur Mikrostromtherapie finden Sie unter mikrostrom-medizin.de