Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Die richtige Pflege für den Zahnersatz

Mit der richtigen Pflege trägt man zur Erhaltung des Zahnersatzes bei.

Zähne sind ein wichtiges Gut. Leider begleiten einen die eigenen Zähne nicht immer ein Leben lang. Vielmehr gehen sie aus Gründen wie Krankheit oder Unfall verloren. Zahnersatz bietet die Lösung, um wieder Funktionalität und Ästhetik herzustellen. Wichtig ist in jedem Fall eine regelmäßige und gründliche Hygiene. Nur dann ist es möglich, die Haltbarkeit des Zahnersatzes dauerhaft zu sichern. Gleichzeitig sorgt man mit einer umfassenden Hygiene dafür, dass gesundheitliche Risiken verhindert werden. Das Dentallabor Büll in Norderstedt informiert darüber, welche Maßnahmen zu einer optimalen Zahnersatzhygiene beitragen.

Pflege als Basis für Langlebigkeit

Zahnersatz kommt ständig mit diversen Speiseresten in Berührung. Diese sind, wenn sie nicht rechtzeitig entfernt werden, ein idealer Nährboden für Bakterien und Pilze. Das ist nicht nur für die Zähne, sondern ebenso für die gesamte Gesundheit gefährdend. Insbesondere bei Teilprothesen muss auf eine gründliche Hygiene geachtet werden, denn nur so lassen sich auch die Nachbarzähne, auf die sich die Prothese stützt, ausreichend schützen. Der sich auf der Prothese bildende Belag muss unbedingt entfernt werden. Es ist nicht ausreichend, die Teil- oder Vollprothese in ein Reinigungsbad zu legen. Besonders nach den Hauptmahlzeiten ist es ratsam, die Prothese gründlich abzubürsten und so von den Speiseresten zu befreien. Ebenso müssen die Zahnzwischenräume, die Flächen die dem Gaumen anliegen und besonders die Bereiche, die Kontakt mit dem Restgebiss im Mund haben, sorgfältig gereinigt werden. Es gilt: umso regelmäßiger und je intensiver die Pflegemaßnahmen sind, desto größer die Langlebigkeit des Zahnersatzes.


Für ausführliche Informationen zu sämtlichen Dienstleistungen steht das Dentallabor Büll aus Norderstedt jederzeit gerne zur Verfügung.