Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Diabetes, Bluthochdruck, Akne - Erfolgsmeldungen von dem alten Naturheilmittel Chagapilz

Chagapilz an einer Birke

Wer Diabetes II heilt, hat Recht. Erfahren Sie mehr über Erfolgschancen bei Diabetes und Bluthochdruck, heute abend um 19 Uhr in unserem kostenlosen Live-Webinar mit unserem Mann aus Finnland.

Profitieren auch Sie von dem in Deutschland noch als Geheimtipp gehandelten Chagapilz.
Erfahren Sie in unserem Webinar alles über die Erfolgsgeschichten des Naturheilmittels aus Lappland:

(Mi) 12.6. um 19 Uhr (jeden Mittwoch)
Konferenzraum: http://login.meetcheap.com/conference,65492738

Immer mehr Menschen bekommen täglich die Diagnose Typ2 Diabetes. In Deutschland sind es mehr als 10 Millionen. Auch junge Menschen erkranken zunehmend an Diabetes, insbesondere Diabetes Typ II.
Hierbei handelt es sich um eine Störung, bei der Insulin zwar vorhanden ist, aber nicht richtig wirken kann. Anfangs kompensiert die Bauchspeicheldrüse dies, indem sie viel Insulin produziert. Irgendwann ist sie dazu allerdings nicht mehr in der Lage. Die produzierte Insulinmenge reicht dann nicht mehr aus, um den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Der Blutzucker steigt an. Diabetes Typ II hat sich nun mainfestiert.

Ist nun Diabetes Typ 2 heilbar?
Die Pharmaindustrie, die Milliarden mit Diabetikern verdient, verneint es. Sie behauptet, dass man mit Medikamenten hier Abhilfe schaffen kann, aber dass eine Heilung nicht möglich ist.

In der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) werden seit Jahrhunderten Naturheilpilze angewandt, nicht nur um den Blutzucker vorübergehend zu senken, sondern auch um das Immunsystem des Körpers zu stärken.

Im finnischen Lappland findet man einen Heilpilz, den Chagapilz, der scheinbar ein Lösung für viele Diabetiker sein könnte. Er wächst bei -30 Grad auf Birkenstämmen und enthält alle Wirkstoffe, die unser Immunsystem stärken.
Er ist nicht zu vergleichen mit kultiviertem Chaga aus Asien oder Russland, der wesentlich weniger Wirkstoffe enthält als der wildgewachsene Chaga.

Zahlreich Erfolgsberichte aus Mitteleuropa zeigen, dass mit dem uralten Heilmittel aus dem Norden extreme Verbesserungen für Diabetiker erzielt wurden,
dazu gehören u.a.

die Normalisierung des Blutzuckerspiegels,
der Rückgang der Durchblutungsstörungen und
der Abbau der Ablagerungen in den Arterien.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten neben Diabetes sind:
- Asthma
- Paradontitis
- Schuppenflechte
- Akne
- zum Schutz der Leberfunktion (unterstuetzend)
- Bluthochdruck
- zur Senkung des Cholesterinwertes (LDL-Wert)
- Gastritis, Magengeschwüre
- Unterstuetzung der Darmflora
- entzuendungshemmend bei Divertikeln
- Krebsvorbeugung und -therapie
- zur Entschlackung und Entgiftung

Hier noch einmal die Information über unsere Webinare, wo Sie die Möglichkeit haben, direkt von unserem Chaga-Mann aus Finnland alles über den Chagapilz zu erfahren:
(Mi) 12.6. um 19 Uhr (jeden Mittwoch)
Konferenzraum: Link siehe oben.
Für die Anmeldung brauchen Sie nur Ihren Vornamen einzutragen!

Weitere Informationen unter: http://www.chagapilz.fi