Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Das Burnout-Institut informiert über Ursachen und Folgen von Burnout

Mehr und mehr Menschen leiden unter einem Burnout. Daher sind Informationen hierüber so wichtig.

Das Burnout-Institut Norddeutschland hat es sich zur Aufgabe gemacht, Informationen zum Thema Burnout zu sammeln und weiterzugeben. Immer mehr Menschen sind von Burnout-Symptomen betroffen. Die Folgen hiervon sind für die Menschen, aber auch für deren Arbeitgeber, erheblich. Behandlungen sind langwierig. Auch die Ausfallzeiten eines Mitarbeiters infolge eines Burnouts sind erheblich und kostenintensiv. Daher ist es für alle Beteiligten wichtig, ein Burnout nach Möglichkeit zu verhindern. Auch wenn das Thema Burnout in den Medien zuletzt vermehrt behandelt wurde, fehlen häufig profunde Kenntnisse zum Phänomen Burnout. Das Burnout-Institut Norddeutschland informiert breit über Ursachen und Folgen des Störungsbilds. Es bietet vielfältige Seminare und Workshops zum Thema an. Die Zielgruppe hierfür sind Führungskräfte, Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen, Gesundheitsbeauftragte, Betriebsärzte und viele andere mehr. Vorkenntnisse sind zur Teilnahme an den Seminaren nicht erforderlich. Die Seminare thematisieren psychische Fehlbelastungen in Betrieb und Dienststelle. Ziel der Seminare ist es, Lösungen für Work-Life-Balance und Stressmanagement zu bieten, um Burnout-Prozessen vorzubeugen. Die Seminare eignen sich hervorragend zur Prävention von Burnout und Depressionserscheinungen. Da mittlerweile jeder zehnte Beschäftigte einmal im Jahr aufgrund einer psychischen Erkrankung ausfällt, ist Aufklärung hierüber so wichtig. Die Seminare des Burnout-Instituts Norddeutschland leisten hier einen bedeutenden Beitrag. Sie helfen Arbeitgebern wie Arbeitnehmern.
Detailinformationen zum Institut und zu dessen Angeboten können Interessierte unter burnout-institut.eu nachlesen.
Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.