Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Berlin - Gesundheitshauptstadt nicht nur für Berliner?

Internationales Krankenhaus und Internationale Zahnklinik Berlin Klinik

Gesundheitstourismus nach Berlin etabliert sich langsam. Berliner Krankenhäuser mit weltweit annerkannten Leistungen bieten attraktive Angebote speziell für Auslandspatienten.

Berlin, die Gesundheitshauptstadt …wie sonst als BERLIN-KLINK (homepage: www.berlin-klinik.de )
könnte eine Luxusklinik für anspruchsvolle Berliner und internationale Gesundheits-Touristen am historischen Leipziger Platz neben dem Bundesrat heißen. Das Internationale Krankenhaus für Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie / Plastische Operationen und Internationale Zahnklinik für Oralchirurgie, Implantologie, Prophylaxe und Ästhetik schließt in der Bundeshauptstadt die Lücke der Top-Medizin-Einrichtungen nun auch auf dem Fachgebiet der operativen- und ästhetischen Zahn-Mund-und Kieferheilkunde und der ästhetisch-plastischen Chirurgie

Speziell für internationale Medizin-Touristen unterhält die BERLIN KLINIK sogenannte „International Offices“ mit Schwerpunkten in Moskau und St. Petersburg aber auch in Prag und Wien: international-office .Diese international offices dienen den Auslandspatienten, die in Deutschland einen Arzt suchen als erste Anlaufstelle und als Bindeglied zu den BERLIN KLINIK Einrichtungen und Partnern aller Fachrichtungen. Die Mitarbeiter der international offices können suchende Patienten lediglich informieren und Hilfestellung bieten, oder die gesamte Reise vom Heimatort bis ins 5-Sterne Hotel in Berlin organisieren und begleiten. In Berlin ist der Mitarbeiter des international office dann wie ein Cityguide und Dolmetscher immer für den Patienten und seine Begleitpersonen da.

Stationäre Aufenthalte in der BERLIN-KLINIK werden so angenehm als möglich gestaltet, durch die 5-Sterne-Partner-Hotels der internationalen Klinik. Das Ambiente der Klinik selbst wirkt wie in einem Hotel. Dennoch ist es ein hochmodernes Fach-Krankenhaus. Holzvertäfelte Wände mit Marmoreinlagen und handgearbeitete englische Möbel umschmeicheln die Besucher. Eine wechselnde Kunstausstellung und sogar echte Kunstwerke von Dali sind an den Wänden zu bestaunen. Das Team plant grundsätzlich eine Stunde und mehr Zeit für ein Beratungsgespräch ein. Wenn der Chefarzt mit dem Patienten im Beratungsgespräch ist, spielt die Zeit keine Rolle. Nicht selten werden Patienten die mit einer Spätmaschine anreisen bis in die späte Nacht beraten.

Harbeiten keine selbsternannten "Spezialisten"! Das hochmotivierte Team vom Zahnarzt bis zum Plastischen Chirurgen um den Chefarzt Dr. Dr. Schermer hat die höchsten staatlichen Qualifikationen der jeweiligen Fachgebiete, darüber hinaus teilweise auch die staatliche Erlaubnis Fachärzte auszubilden und zu unterrichten. Die leitenden Ärzte sind beratende Ärzte und Zahnärzte von Landesvertretungen und internationalen Organisationen und Unternehmen. Dr. Dr. Schermer ist Vertrauensarzt der US-Botschaft und der Russischen Handelskammer. Seine Patienten sind in Deutschland tätige US-Bürger und Medizintouristen, die nach Berlin reisen vor allem aus allen Teilen Russlands, Skandinavien und aus arabischen Staaten um sich von ihm im Schlaf Kieferknochen, Zahnfleisch und Zähne sanieren zu lassen.

Woher kommt die Affinität russischer Patienten zu Dr. Schermer? Vermutlich zum einen aus seiner langjährigen Tätigkeit in Russland, zum anderen weil die Patienten spüren wie sehr er Russland liebt und die russischen Menschen. Der Chefarzt der BERLIN-KLINIK ist Professor an der Staatsuniversität Moskau und unterhält Beziehungen mit weiteren Universitäten in der Russischen Föderation. Einige der Mitarbeiter der BERLIN KLINIK, die zuvor nie mit russischen Patienten zu tun hatten, schwärmen auch von der Liebenswürdigkeit und Herzlichkeit dieser Patienten, die sie in dieser Form im Alltag mit deutschen Patienten sehr vermissen. Viele Auslandspatienten sind dankbar und großzügig und bringen Andenken und Geschenke mit. Dennoch ermahnt der Chefarzt seine Mitarbeiter ständig zu größter Sorgfalt und Leistungsbereitschaft mit den Worten: „Diese Patienten brauchen uns nicht...sie können sich auch in Singapur oder New York behandeln lassen. WIR müssen ihnen unsere Dankbarkeit für das Vertrauen das Sie uns schenken immer wieder beweisen!“

Das besondere Leistungsspektrum der Klinik ermöglicht beispielsweise im Bereich der Zahnheilkunde vollständige Sanierungen von Zähnen und Kiefer mit künstlichem Knochen und Implantaten in oft nur einer Sitzung. Tatsächlich werden hier in stundenlangen Narkose-Operationen durch bis zu 3 Ärzteteams vollständig neue Kiefer und Gebisse erzeugt! Das hört sich zunächst beängstigend an, tatsächlich ist es aber eine besonders schonende Therapieform. Man erspart dem Körper so viele kräftezehrende Operationen und Arzttermine.

Das sensible Gebiet der Plastischen Chirurgie wird fachlich auf allerhöchstem Niveau garantiert durch den international renommierten Plastischen Chirurgen Professor Dr. Frank Peter. Beide Spitzenmediziner engagieren sich unter der Federführung von Professor Peter ehrenamtlich für die Hilfsorganisation PLACET, die Opfern von Krieg, Minen, Terror und Gewalt in Berlin unentgeltlich beste medizinische Betreuung und chirurgische und soziale Rehabilitation zuteil werden lässt, um ein Stück Lebensqualität zurückzugeben. Der bekennende Christ Schermer nennt das seine menschliche Pflicht.

Bleibt auch etwas Zeit für Kunst und Kultur? Auch hier überrascht Schermer, denn neben den bereits erwähnten Kunstausstellungen war er Pate des Staatsballett Berlin und verehrt den Jahrhunderttänzer Vladimir Malakhov. Für Tänzer und Tänzerinnen des Staatsballett Berlin, bot Schermer alle Maßnahmen der BERLIN-KLINIK im Rahmen einer Gesundheitspartnerschaft auch für deren Familien in der Heimat an. Zuletzt war eine berühmte Moskauer Ballerina als Patientin in Berlin und wie man hört, soll sie bereits am nächsten Tag wieder geprobt haben. Auch die 1. Solistin der Wiener Staats- und Volksoper Liudmilla Konovalova aus Moskau war Patientin und hat für Fotoaufnahmen in der Klinik Modell gestanden.

Werden denn auch Kassenpatienten in der BERLIN-KLINIK behandelt? Selbstverständlich, erklärt der ärztliche Leiter Schermer, denn er habe alle Kassenzulassungen und für ihn spielt es keine Rolle wie ein Patient versichert ist.