Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Beim Fettabbau bremst sich der Körper oft selbst aus - Warum viele Menschen so schlecht abnehmen können

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt ist fürs Abnehmen vorteilhaft  Copyright: panthermedia.net, frei im Textzusammenhang

So mancher tut sich schwer mit dem Abnehmen obwohl wenig gegessen wird. Ursache können Säuren sein, die den Körper beim Abnehmen ausbremsen. Abhilfe schafft ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt

"Ich weiß nicht, warum ich überhaupt nicht abnehme. Dabei esse ich doch schon seit einer Woche kaum etwas". Wer kennt diesen Satz nicht aus dem Bekannten- und Freundeskreis!
Woran es liegt, dass man sich selbst auf Diät setzt, ganz wenig isst und trotzdem kaum Gewicht verliert, erklärt der Ernährungswissenschaftler Dr. Edmund Semler so: "Bei einer Diät greift der Körper seine Depots an und baut seine Fettreserven ab. Dabei wird der Stoffwechsel mit Säure belastet, den so genannten Ketosäuren, die den Fettabbau hemmen können. Der Körper bremst sich also beim Abnehmen fatalerweise selbst aus.
Aber es gibt eine Lösung für dieses Problem: Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt ist für eine längere Abnehmphase vorteilhaft. Die Zufuhr von basischen Mineralstoffen aus Obst, Gemüse, Kartoffeln, Salaten oder aus der Apotheke erleichtert die Gewichtsabnahme".
Wer sich über das Thema Abnehmen informieren möchte, kann sich ein kurzes Video von Dr. Semler unter http://www.ratgeberzentrale.de/gesundheit-und-wellness/videos/expertenvideo-abnehmen.html ansehen.
Herr Dr. Semler, u. a. Wissenschaftlicher Leiter der Deutschen Fastenakademie e. V. erklärt im Video auch, warum heutzutage überhaupt so viele Menschen mit Übergewicht kämpfen.
Ein Tipp des Experten zum leichteren und nachhaltigen Abnehmen und zum späteren Gewichthalten: "Kalorien durch Bewegung abbauen. Ich empfehle täglich 60 - 90 Minuten zu gehen - das kann der abendliche Spaziergang oder auch der tägliche Weg zur Arbeit sein".

Sind Sie übersäuert?

Machen Sie den kostenlosen Test unter www.basica.de
Anhand der gestellten Fragen können Sie selbst testen, ob Ihre Ernährung und Lebensweise zu einer Übersäuerung führen könnte.