Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Ausschreibung: Future of Dentistry Award 2023

Gewinnerin des Dentaprime Awards 2021 (© Dentaprime)

Der Future of Dentistry Award ist ausgeschrieben: An sofort werden Bewerbungen für den mit 3.000 Euro dotierten Forschungspreis entgegengenommen.

(Varna, 25.11.2022) Die Gelegenheit für Absolvent:innen der Zahnmedizin: Der Future of Dentistry Award 2023 ist ausgeschrieben. Zum nunmehr 7. Mal prämieren die Dentaprime Zahnkliniken (Varna/London) eine wissenschaftliche Arbeit mit diesem Preis - auf diese Weise soll die Forschung gerade von jungen Absolvent:innen unterstützt und gefördert werden.

Der Future of Dentistry Award ist mit 3.000 Euro dotiert.

Berücksichtigt werden wissenschaftliche abgeschlossene Arbeiten auf dem Gebiet der Implantologie, Implantatprothetik sowie der Stammzellforschung in der Zahnmedizin. Teilnahmeberechtigt sind Absolvent:innen europäischer Universitäten. Die Arbeit kann von einer/m Autor:in oder einer Autor:innengruppe verfasst sein. 

Um sich zu bewerben, senden Bewerber:innen bitte ihre Arbeit inklusive einer maximal fünfseitigen Zusammenfassung und einem Lebenslauf. Die Arbeiten müssen in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. Zulässige Formate sind unveröffentlichte und veröffentlichte Arbeiten. Eine Veröffentlichung darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.

Bewerber:innen können ihre Bewerbung in digitaler Form an award@dentaprime.com richten, oder postalisch an die folgende Adresse:

Dentaprime 
c/o Krings Kommunikation
Postfach 11 63
48302 Senden

Letzter Abgabetermin ist der 30. Juni 2023.

Eine unabhängige Jury sichtet alle Bewerbungen und kürt den/die Gewinner:in. Voraussichtlich am Samstag, dem 21. Oktober 2023, findet im feierlichen Rahmen die Preisverleihung in der Hafenstadt Varna statt. Hierfür wird der bzw. die Gewinner:in samt Begleitperson an die bulgarische Schwarzmeerküste eingeladen - inkl. Flug und Hotel.

Weitere Informationen zum ausgelobten Future of Dentistry Award sowie zu früheren Preisträger:innen und deren Arbeiten sind unter https://www.dentaprime.org/ verfügbar. 

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.