Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Atemwegserkrankungen bei Kindern und Erwachsenen mit Salin® Salzlufttherapie vorbeugen und helfen

Winterzeit - Erkältungszeit - jetzt was tun!

Gerade in der kalten Jahreszeit sind Atemwegserkrankungen, wie beispielsweise
Husten oder Schnupfen fast an der Tagesordnung. Viele Menschen sind jährlich
betroffen und suchen nach vorbeugenden Maßnahmen oder sanften
Behandlungsmethoden.

Kinder leiden oft schon sehr früh an Bronchialerkrankungen, wie beispielsweise einer
chronischen Bronchitis oder Asthma. Neben den klassischen Behandlungsmethoden
und der Betreuung durch erfahrene Experten ist es für die kleinen Patienten ganz
wichtig, gesunde Luft zu atmen. Viele Eltern sorgen sich um Ihre Schützlinge und
reisen deshalb mit ihnen ans Meer in der Hoffnung auf eine schnelle Linderung im
Salzluft-Klima.

Die Alternative zum Meer: Nachhaltig und gesund
Salzluft-Therapie – für Jung und Alt, immer und überall

Die inhabergeführte Mainzer Salin MedicAir GmbH vertreibt Salin®
-Geräte für eine Salzlufttherapie zuhause. Die Raumluft wird mittels eines kleinen Lüfters durch einen Spezialfilter mit lebensmittelreinem Steinsalz geleitet und von Feinstaub,
Inhalationsallergenen wie Hausstaubmilben, Pollen, Tierepithelien, Tabakrauch und
Gerüchen gereinigt. Es entsteht ein gesundheitsförderndes hypoallergenes
Raumklima mit einer besseren Luftqualität. Gleichzeitig wird die Raumluft mit winzig
kleinen, trockenen Partikeln von natürlichem, unbehandeltem Steinsatz aus
ausgewählten Salzbergwerken angereichert. Diese Partikel sind mit bloßem Auge
nicht sichtbar. Nur so kleine Teilchen können die natürliche Barriere der Atemwege
​überwinden und tatsächlich in die feinsten Verästelungen der Bronchien vordringen,
wo sie ihre therapeutische Wirkung entfalten.
Die Salin®-Geräte erzeugen eine Salzkonzentration vergleichbar der in therapeutisch
genutzten Behandlungskammern von Salzbergwerken.

Ärzte und Alternativmediziner empfehlen Salzlufttherapie
Präventiv und zur Behandlung von Atemwegserkrankungen

Werden Atemwegserkrankungen diagnostiziert, empfehlen weltweit viele Ärzte und
Alternativmediziner ihren Patienten eine Salzlufttherapie – entweder als Kur am Meer
oder aber als Inhalationstherapie mit einem Gerät. Geeignet und medizinisch erprobt
sind hier beispielsweise die Salin®-Geräte der Salin MedicAir GmbH mit Sitz in der
rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz.
Neben der Behandlung von Atemwegserkrankungen werden die Salzluftgeräte von
Salin® unter anderem auch "Schnarchern" empfohlen.

Stimmen der Anwender
Dass die Behandlung mit Salin®-Produkten sehr erfolgreich ist, zeigen die Stimmen
zufriedener Anwender. Aus Zuschriften zufriedener Kunden:
"Probieren Sie es aus, mir hat es wieder unglaublich viel Lebensqualität gebracht!"
(Corinna B, 37 Jahre, Konstanz)
"Die vorbeugende Wirkung ist enorm. Der Gebrauch von Salin ist ohne Zeitaufwand
und unkompliziert in der Handhabung."
(Irina, 68 Jahre, Mainz)
"Heuschnupfen beeinträchtigte jahrelang die Lebensqualität meines Sohnes. Mit
Salin-Produkten erzielten wir eine deutliche Besserung und damit eine höhere
Lebensqualität."
(Elisabeth M., Wiesbaden).


Salin® - Produkte
Die Salin®-Geräte wurden bereits mehrfach preisgekrönt, beispielsweise in Brüssel
im Bereich Innovation und Forschung. Zahlreiche klinische Studien belegen die
Wirkung der Salzlufttherapie.
Weitere Informationen unter www.salin-medicair.de.

Zertifiziertes Medizinprodukt – Salin®-Geräte

Bei den Salin®-Geräten handelt es sich um Medizinprodukte der Klasse I
entsprechend dem deutschen MPG und den entsprechenden Verordnungen der EU.
Sie tragen das CE-Siegel und unterliegen einem strengen, kontinuierlichen,
zertifizierten Qualitätsmanagement mit entsprechender Qualitätsüberwachung.