Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

ALEX macht Burger gesellschaftsfähig

ALEX macht Burger gesellschaftsfähig

Ess-Trend: Gourmet-Burger / ALEX Burger-Aktion vom 24. Februar bis 8. April

Kreuz und quer durch Deutschland, durch alle Alters- und Gesellschaftsschichten ist ein neuer Trend erkennbar: Die Liebe zum Burger! Längst ist Burger nicht mehr "nur" Burger, verführt er mit vermeintlich untypischen Bestandteilen, wird er im Restaurant auch ohne Angst vor Gesichtsverlust beim Gegenüber lustvoll verzehrt!

Trendsetter in Sachen Burger-Vielfalt sind auch die 41 ALEX Erlebnisgastronomie-Betriebe in Deutschland. Das ohnehin schon große Angebot auf der Karte wird jedes Jahr während eines zeitlich begrenzten Aktionszeitraumes (24. Februar bis 8. April 2014) um eine Vielzahl an kreativen Gourmet-Burger-Varianten erweitert. Hochwertige Zutaten, spannende Kombinationen und aufregende Toppings münden in emotionalen Geschmackserlebnissen mit Hochgenuss-Potenzial. So verwendet ALEX beispielsweise statt herkömmlicher Softbrötchen pikante Chili- oder kernige Dinkelbrötchen, überrascht mit mariniertem, gegartem und gezupftem Schweinefleisch, und lässt Antipastigemüse, Rucola, exotisches Relish oder gehobelten Pecorinokäse gemeinsam mit knusprigen Kartoffelspalten die Begleitung der fleischgefüllten oder vegetarischen Burger übernehmen.

Wem jetzt genießerisch das Wasser im Mund zusammenläuft, der hat sechs Wochen lang die Gelegenheit im ALEX seine Lieblings-Burger-Variante zu finden.

Weitere Infos unter www.dein-alex.de oder www.facebook.de/alexgastro.


Über ALEX
Mitchells & Butlers besteht in Großbritannien bereits seit 1898. Der führende Betreiber von Pubs und Restaurants in Großbritannien (rund 1.550 Outlets, u.a. All Bar One, O'Neill's, Nicholson’s, Harvester, Toby) verzeichnete in 2013 (z. 30.9.) einen Umsatz in Höhe von 1,9 Mrd. Pfund. Anfang 1999 wurde die deutsche ALEX-Gruppe von der Mitchells & Butlers plc. übernommen und seither kontinuierlich ausgebaut. Für das Management dieses innovativen und mittlerweile 41 "ALEX" und 1 "All Bar One" umfassenden Freizeitgastronomie-Konzepts zeichnet die Mitchells & Butlers Germany GmbH, Wiesbaden (Geschäftsführer: Bernd Riegger), verantwortlich. Sie erwirtschaftete in 2013 (z. 31.12.) mit rund 1.720 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 87,6 Mio. Euro (Vj: 79,9). Unter den umsatzstärksten Freizeitgastronomie-Unternehmen im Segment der deutschen Systemgastronomie belegt Mitchells & Butlers seit 2004 einen der ersten drei Plätze.
ALEX erhielt in seinem Gastronomie-Segment zahlreiche Auszeichnungen: Kundenurteil "sehr gut" und Testsieger in der Kategorie "Speisen und Getränke" im Vergleich mit 23 nationalen Freizeitgastronomie-Unternehmen (unabhängige Studie von ServiceValue, 2012); einer der beiden besten Arbeitgeber innerhalb der Freizeitgastronomie und einer der Top-Arbeitgeber in Deutschland (unabhängige Studie von Focus und Xing, März 2013); "Familienfreundlichstes Unternehmen" innerhalb der Freizeitgastronomie (unabhängige Studie von ServiceValue, August 2013).