Aktuelle Pressemitteilungen: Gesundheitswesen/Wellness


Gesundheitswesen/Wellness

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Angela Fußpflege

Angela Fußpflege garantiert ein neues Gehgefühl durch Fußpflege und –massage

(02.04.2014) Eine effektive Fußpflege –und massage fördert das Wohlbefinden. Angela Wisse bietet diesen Service in ihrer Praxis in der Alsterkrugschaussee 315 in Hamburg oder auch zu Hause an. Die examinierte Krankenschwester garantiert ihren Patienten ein neues Gehgefühl und Entspannung für den ganzen Körper. Die ausgebildete Fußpflegerin empfindet diese Tätigkeit als sehr erfüllend: "Nach mehreren Jahren Tätigkeit in der Krankenpflege widme ich mich jetzt wieder hauptsächlich der Pflege und Behandlung von Füßen, da mir diese Arbeit einfach Spaß macht." Durchschnittlich 120.000 Kilometer, also fast dreimal um die Welt, tragen uns unsere Füße ein Leben lang. Viele Menschen vernachlässigen jedoch ihre Füße. Schmerzhafte Fußerkrankungen wie Blasen, Hühneraugen oder der Hallux Valgus, der so...
Tempel der Erkenntnis

Wissen was die Zukunft bringt

(02.04.2014) Der " Tempel der Erkenntnis " befindet sich in Nürnberg. Dort empfängt Christiane Laslo ihre Klienten und Ratsuchende. Sie arbeitet als Medium. Hellsehen ist ein Begriff, der in diesem Zusammenhang gesellschaftlich weit verbreitet ist. Christiane Laslo selbst bezeichnet sich als überwiegend hellfühlend. Aber auch, so sagt sie, hellwissend und hellsehend. Zumindest eine dieser Eigenschaften muss ein Mensch besitzen um als Medium arbeiten zu können. Die Fähigkeiten hat sich Christiane Laslo nicht angeeignet, sondern in die Wiege gelegt bekommen. Sie nimmt Kontakt mit Engeln, aufgestiegenen Meistern, Feen und anderen Lichtwesen auf und übermittelt deren Botschaften an ihre Klienten. In Fachkreisen wird das Channeln genannt. Sie hat Zugang zur Akasha Chronik, das als Buch des Lebens...
Betten Anthon

"Immer mehr Menschen sind in Deutschland auf Pflege angewiesen" ...

(02.04.2014) Wie wichtig die Betreuung von Pflegebedürftigen Menschen ist, sei an zwei gravierenden Beispielen dargestellt: Herr K. ist blind und wird von einer jungen Frau mehrmals in der Woche ehrenamtlich betreut. Bei einem Sturz verletzt sich Herr K. und kommt in ein Krankenhaus. Als die junge Frau davon erfährt und den Herrn K. schließlich besucht, ist sie entsetzt, als sie erfährt, dass die Schwestern nicht kamen, als Herr K. nach ihnen stundenlang klingelte. Die...
STILZ NEUHAUSER AHLERS - Zahnärzte Zuffenhausen

Dr. Wolfgang Wünsche wechselt in Stuttgart in die Zahnarztpraxis Stilz, ...

(02.04.2014) Das Team der Zahnarztpraxis Dr. Stilz, Neuhauser und Dr. Ahlers freut sich Dr. Wolfgang Wünsche in die Praxis in Stuttgart Zuffenhausen zu integrieren.
 In den letzten Jahren hat Zahnarzt Dr. Wünsche in der Gemeinschaftspraxis "Ihre Zahnärzte in der Landhausstraße" behandelt. Ab sofort wird er das Team als Spezialist im Bereich der Implantologie und der Implantatprothetik unterstützen. 

In den vergangenen Jahren hat sich Herr Dr. Wünsche als absoluter Top...
Klinikum Ingolstadt GmbH

AbendVisite im Klinikum Ingolstadt im TV am 8. April 2014

(02.04.2014) Medizinische Informationen sind heute so gefragt wie nie zuvor. Themen rund um Medizin und Gesundheit haben Konjunktur und finden zunehmend den Weg in die Öffentlichkeit. Vor diesem Hintergrund hatten das Klinikum Ingolstadt und der Ingolstädter Lokalsender intv bereits im September 2004 die Sendung "AbendVisite" ins Leben gerufen, die seither auf dem Sender und im Fernsehen des Klinikums ausgestrahlt wird. Durch ausführliche Interviews mit den Experten des Klinikums...
MensSana AG

Mikronährstoff- Expertenseminar begeisterte über 90 Apotheker und PTAs

(02.04.2014) Mehr als 90 Apotheker(innen) und PTAs besuchten das von der MensSana AG am 29. März in Mannheim ausgerichtete Seminar zur orthomolekularen Medizin.Referent war der praktizierende Allgemeinmediziner Dr. med. Heinz-Werner Lechner. Insbesondere die charismatische Art des seit mehr als 30 Jahren mit Mikronährstoffen arbeitenden Arztes überzeugte die pharmazeutischen Fachkräfte. Anhand von Patientenbeispielen aus der täglichen ärztlichen Praxis erläuterte Dr. med....
Media Concept GmbH

Gut versorgt am Urlaubsort

(01.04.2014) Darmstadt, 01.04.2014 – Koffer gepackt und nichts wie los? Vor lauter Vorfreude auf die Ferien sollten Sie eines nicht vergessen: Die Reiseapotheke. Hat man am Urlaubsort die erste Hilfe selbst dabei, spart das Nerven, Zeit und Geld. Zur Grundausstattung jeder Reiseapotheke gehört zunächst eine ausreichende Menge der Medikamente, die man regelmäßig, z.B. aufgrund einer chronischen Erkrankung, einnehmen muss. Führen Sie diese auch im Handgepäck mit, falls der Koffer...
Promedica Plus Rhein Sieg Nord

Sturzrisiko im Alter

(01.04.2014) Mindestens einmal pro Jahr stürzen 30 Prozent der über 65-jährigen und 50 Prozent der über 80-jährigen im privaten Haushalt. Bei Bewohnern von Alten- und Pflegeheimen liegt der Prozentsatz sogar bei 60 bis 70 Prozent. Bei etwa 5 Prozent der Betroffenen führt der Sturz zu einem Knochenbruch, wobei Frauen wesentlich häufiger betroffen sind als Männer. Die häufigsten Stürze im Alter passieren beim Aufstehen, Hinsetzen, Drehungen etc., aber auch durch "Stolperfallen" in der Wohnung oder im Treppenhaus. Ein Patient, der gestürzt ist, verliert oft das Selbstvertrauen, er hat Angst vor einem erneuten Sturz und reduziert deshalb seine Aktivitäten, was auch an einem deutlich langsameren Gang zu erkennen ist. Hier beginnt ein Teufelskreis: Durch den Bewegungsmangel werden Muskeln, Knochen und...
Netzwerk Gesundheit + Wellness

Rote Karte gegen den Krebs

(31.03.2014) In den nächsten zehn Jahren könnten die Krebserkrankungen weltweit um 40% steigen. Das wären dann jährlich 20 Millionen Neuerkrankungen an dieser schrecklichen Krankheit. In den nächsten 20 Jahren könnte die Krebserkrankungsrate weltweit gar um 70% zulegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Das Jahr 2012 verzeichnete 14 Millionen Neuerkrankungen an Krebs, so der Welt-Krebs-Bericht 2014, den die Internationale Agentur für...
Business Vital

Massagen lindern Schmerzen, entspannen und unterstützen den Arzt

(31.03.2014) Die Aufgabe der Medizin ist traditionell die Heilung von Krankheiten und die Schulung von Menschen, um Krankheiten vor der Entstehung zu verhindern. Prophylaktisch einzugreifen ist schwer, da sich nicht alle Menschen zur Vorsorge begeben. Aber wenn kleine schwache Symptome festgestellt werden, kann sehr oft lindernd eingegriffen werden, um eine ausufernde medizinische Kette zu verhindern. Beheimatet in Fernost ist die Massage, die nun auch im Westen angekommen ist. Überall sprießen Massagestudios aus dem Boden und begeistern Patienten wie auch Ärzte. Mit Fachkunde und Erfahrung kann eine Massage Schmerzen lindern, die Muskeln entspannen, die Hektik aus dem Alltag vertreiben und wieder Ausgeglichenheit schaffen. So profitieren besonders Menschen, die wenig Zeit für sportliche...

 

Seite:    1  234  351  409  438  453  460  464  467  468  469  470  471  472  473  474  475  476  477  478  479  480  481  482  483  484  485  486  487  489  491  496  506  525  564  641