Aktuelle Pressemitteilungen: Gesundheitswesen/Wellness


Gesundheitswesen/Wellness

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Psychologische und Spirituelle Lebensberatung

Die Weiße Feder: Psychologische Beratung, ganzheitliche alternative ...

(08.08.2014) Ganzheitliche Hilfe in Krisensituationen bietet die Weiße Feder: Psychologische Beratung und alternativen Heilmethoden sowie Schamanismus und Geistheilung helfen, Blockaden zu lösen und positiven Lebensenergien den Weg zu ebnen. Andrea Falter-Weiß ist spirituelle Lebensberaterin in Mannheim und hilft in individuellen Verfahren mit unterschiedlichen Techniken, belastenden Probleme auf die Spur zu kommen und Selbstheilungskräfte erfolgreich zu aktivieren. Ob Gestalttherapie, das Systemische Verfahren, die Verhaltenstherapie oder eine klientenzentrierte Gesprächstherapie – die Weiße Feder findet nach einem eingehenden Gespräch für jede Sorge, jede Angst, jeden inneren Konflikt die passende Methode, um Selbstwertgefühl, Lebensfreude und Liebe freizusetzen und zu stärken. Mit dem...
Klinikum Ingolstadt GmbH

Vertrag mit Geschäftsführer des Klinikums Ingolstadt verlängert

(08.08.2014) Der Geschäftsführer des Klinikums Ingolstadt, Heribert Fastenmeier, wurde nach dem Beschluss des Aufsichtsrates als Geschäftsführer der Klinikum Ingolstadt GmbH und der Tochterfirmen im bisherigen Umfang sowie als Geschäftsleiter des Krankenhauszweckverbandes für weitere 5 Jahre bestellt. Der Dienstvertrag mit seinem Stellvertreter, Erich Göllner, wurde mit gleicher Laufzeit verlängert....
Klinikum Ingolstadt GmbH

Sorgen um Notfälle und "Zwischenversorgung"

(08.08.2014) In einem Fall aber sind sich alle einig: Wenn man im Urlaub krank wird oder sich schwerer verletzt, möchte jeder sofort in ein deutsches Krankenhaus. Und das hat sicher nicht nur mit der Nähe zur Heimat zu tun, sondern ist letztlich wohl auch ein Vertrauensbeweis gegenüber der Leistungsfähigkeit der deutschen Krankenhäuser. Die haben eben jene gerade mit der Aktion "Wann immer das Leben uns braucht" ins öffentliche Augenmerk gerückt. Auch im Klinikum Ingolstadt hat...
Dr. Walter GmbH

Für alle Fälle: Reiseapotheke für Fortgeschrittene

(07.08.2014) Wer seine Reiseapotheke sorgfältig plant, kann den Urlaub unbeschwert genießen, auch wenn er jeden Tag Medikamente braucht. Grundsätzlich muss eine gute Reiseapotheke auf das Urlaubsziel und die geplanten Aktivitäten abgestimmt sein. Für den Wanderurlaub in den Dolomiten sieht sie anders aus als für den Badeurlaub in Ägypten. Immer dabei sein sollte: • Verbandsmaterial • Mittel gegen Durchfall, Verstopfung und Übelkeit (Reisekrankheit) • Medikamente gegen...
Klinikum Ingolstadt GmbH

AbendVisite im Klinikum Ingolstadt 12.08.2014

(06.08.2014) Themen rund um Medizin und Gesundheit haben Konjunktur und finden zunehmend den Weg in die Öffentlichkeit. Vor diesem Hintergrund hatten das Klinikum Ingolstadt und der Ingolstädter Lokalsender intv bereits im September 2004 die Sendung "AbendVisite" ins Leben gerufen, die seither auf dem Sender und im Fernsehen des Klinikums ausgestrahlt wird. Durch ausführliche Interviews mit den Experten des Klinikums und erklärende Filmsequenzen erhalten die Zuschauer ausführliche...
HMM Sven Oppel

Schlaflexikon HMMso Seniorenbett - Alzheimer / Demenz

(04.08.2014) Fängt mit schlechtem Schlaf an? Neben zu wenig körperlicher und geistiger Aktivität zählen auch (Durch-)Schlafstörungen zu den Alzheimer Risikofaktoren. Wie US-Forscher aus St. Louis herausfanden, gehen häufige Schlafunterbrechungen mit der Bildung von Amyloidplaques im Gehirn Hand in Hand. Der Nachweis, wie Amyloid-Ablagerungen mit Schlafunterbrechungen zusammenhängen, steht allerdings noch aus. Diskutiert wird, ob 1) vermehrte Unterbrechungen erste Symptome...
PKV Informationszentrum für die Wirtschaft GmbH

Die Bezeichnung "Arzthelferin" ist nach wie vor beliebt – MFA hat ...

(04.08.2014) Das PKV Informationszentrum, Herausgeber des Beratungsdienstes Arzthelferin/MFA Exklusiv, befragte mehrere Hundert Medizinische Fachangestellte, wie ihnen ihre Berufsbezeichnung Medizinische Fachangestellte gefällt und ob sie sich damit in ihrer Funktion in der Praxis ausreichend gewürdigt fühlen. Am 1. August 2006 wurde die Berufsbezeichnung Arzthelferin von der Medizinischen Fachangestellten, abgekürzt MFA, abgelöst. Die Ergebnisse der Umfrage des...
Klinikum Ingolstadt GmbH

Infoabend der Orthopädischen Klinik im Klinikum Ingolstadt: Mittwoch, ...

(04.08.2014) Durch ihn soll Patientinnen und Patienten, die sich beispielsweise einer Hüft- oder Knieoperation unterziehen, alles Wissenswerte zu diesen Eingriffen vermittelt werden. Nach einer Einführung durch den Direktor, Prof. Dr. Axel Hillmann, zeigen Schwestern und Pfleger den Weg des Patienten durch das Klinikum Ingolstadt von der Aufnahme bis zur Operation auf. Danach können die Interessenten an die anwesenden Ärzte und Pflegebediensteten Fragen stellen, die durch das...
Westkreuz-Verlag GmbH Berlin/Bonn

Der Arzneimittelbrief Ausgabe Jahrgang 48 Nr. 07 Juli 2014

(02.08.2014) Jahrgang 48 Nr. 07 Juli 2014 - Depression und Suizidalität als unerwünschte Arzneimittelwirkung - Spironolacton bei diastolischer Herzinsuffizienz nur wenig wirksam - Hepatitis C: Behandlung von erfolglos vortherapierten sowie unbehandelten Patienten mit ABT-450/r-Ombistavir und Dasabuvir in Kombination mit Ribavirin - Osteoporosetherapie mit Bisphosphonaten über 4-5 Jahre hinaus? - Kein Nutzen von Statinen bei Sepsis - eher schädlich...
Neurobiomed e.K.

Reizdarm-Syndrom (RDS) - Heilung ohne Medikamente oder Diäten

(01.08.2014) Viele Menschen leiden unter dem Reizdarmsyndrom . Die Symptomatik des Reizdarm-Syndroms (Colon irritabile) bezieht sich nicht nur speziell auf den Darm. Es kann auch der gesamte Verdauungstrakt einschließlich Dünndarm und Magen beeinträchtigt sein, daher auch die Bezeichnung Reizmagen. Chronischen Beschwerden im Bereich des Magen-Darm-Trakts liegen meistens funktionelle Erkrankungen zugrunde. Die Beschwerden lassen sich dabei grob in zwei verschiedene...

 

Seite:    1  197  296  345  370  382  388  391  394  395  396  397  398  399  400  401  402  403  404  405  406  407  408  409  410  411  412  413  414  416  418  422  431  449  485  556