Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

24-Stunden-Pflege: Einfach zu Hause bleiben

Hilfe in Würde - 24 Stunden Pflege Hilfe in Würde - 24 Stunden Pflege

Immer mehr betagte Menschen benötigen Unterstützung im Alltag, möchten jedoch ihre gewohnte Umgebung nicht verlassen. Bei Hilfe in Würde weiß man Rat.

Die Frage, wie man älteren und pflegebedürftigen Menschen die beste Hilfe gewähren kann, bleibt kontrovers diskutiert. Während manche Befürworter auf die Vorteile von Pflegeheimen und anderen Einrichtungen verweisen, setzen andere auf die 24-Stunden-Betreuung zu Hause. Doch was spricht eigentlich für diese Form der Betreuung?

Bei "Hilfe in Würde", einem Anbieter für 24 Stunden Pflege aus Oberösterreich, weiß man darüber bescheid. "Zunächst einmal bietet die 24-Stunden-Betreuung den Vorteil, dass betagte, pflegebedürftige Menschen in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können. Sie müssen ihr Zuhause, in dem sie vielleicht schon ihr Leben lang wohnen, nicht verlassen und können weiterhin in vertrauter Umgebung leben. Das wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden und die Lebensqualität aus", wissen die Experten und Expertinnen von "Hilfe in Würde".

Ein weiterer Vorteil der 24 Stunden Pflege ist die individuelle und flexible Betreuung, die hier möglich ist. Anders als in Pflegeheimen gibt es keine festen Zeitpläne oder starren Strukturen. Stattdessen wird die Betreuung auf die individuellen Bedürfnisse des Pflegebedürftigen angepasst. Das bedeutet auch, dass die Betreuungskräfte viel Zeit für persönliche Gespräche und gemeinsame Aktivitäten haben und im besten Fall auch Familienanschluss erleben dürfen.

Nicht zuletzt ist die 24-Stunden-Betreuung in der Regel auch günstiger als die Unterbringung in einer Institution - dies ist jedoch von Land zu Land und auch von Region zu Region verschieden. Wie aber auch für Pflegeheime gewährt der Gesetzgeber ab einer bestimmten Pflegestufe finanzielle Unterstützung. Mehr dazu kann man auf der Website von "Hilfe in Würde" erfahren: www.hilfe-in-wuerde.at.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.