Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Urlaub im Gartenhaus: Wir bleiben im Sommer daheim

Isidor - der Spezialist für Gartenhäuser und Camping Pods

Für viele Menschen steht es nach der Krise fest: Der Sommer 2020 wird im eigenen Land verbracht. Neben all den Dingen, die man hier schon immer Mal besuchen wollte, lockt der eigene Garten.

Der Garten hat sich in den vergangenen Monaten zum Nummer 1 Thema im Leben vieler Menschen entwickelt. Wie gut, dass man einen hat. Wie wunderbar, dass man "trotzdem" raus kann. Wie schön, dass man nun ein höchsteigenes Urlaubsziel hat. Die Krise hat unseren Bezug zum Garten verändert, Gartenzentren boomen und der Mensch ist auf der Suche nach neuen Ideen für die grüne Oase.

Gartenhaus Experte Isidor bringt genau das, was nun gefragt ist: Wohlfühloasen mitten im Grün, die zum Rückzug, als Kreativquell oder auch als Gästehaus dienen können. Die ungewöhnlich geformten Gartenhäuser im Kotastil oder in Camping Pod Ausführung passen in individuell angelegte Gärten mit viel Flair und vervollständigen das Ambiente. Die liebevoll designten Häuschen können natürlich nicht nur Gäste beherbergen, sondern auch für besondere Abenteuer Übernachtungen mit den Kleinsten zum Einsatz kommen. Im Garten zu übernachten stellt für die meisten Kinder ein ganz besonderes Erlebnis dar, egal ob im Zelt oder im Gartenhaus.

Doch auch wem die achteckige Grundform der Kota oder der kuppelförmige Pod noch immer zu traditionell sind, wird bei Isidor fündig: Gartenhäuser gibt es auch in Fassform. Diese platzsparenden Wohn- und Schlaffässer sind ein richtiger Hingucker in jedem Garten und kommen bei Gästen ganz besonders gut an. Warum soll nicht etwas, das für eine Sauna funktioniert, auch zum Übernachten Riesenspaß machen? Isidor hat den Beweis angetreten!

Mehr Informationen zu den ungewöhnlichen Gartenhäusern finden Interessierte unter gartenhaus.isidor.de.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.