Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Ulango.tv – Wegen Internetzugang kann Satellitenschüssel verboten werden

SAT-Schüsseln Verunstaltern Hausfasaden

Durch immer schnellere Internetanbindungen geben Gerichte immer häufiger Vermietern Recht die Sat-Schüsseln auf den Balkonen zu verbieten.

Seit Jahrzehnten gibt es die Möglichkeit Fernsehprogramme direkt vom Satelliten zu empfangen. Genauso lange gibt es jedoch auch gerichtliche Aus­einander­setzungen, ob der Aufbau einer Satelliten­antenne erlaubt ist. Bislang war die Regel, dass bei vor­hand­enem Kabel­anschluss der Vermieter oder die Haus­verwaltung die An­bringung einer Satelliten-Anlage untersagen konnte. Ausgenommen waren jedoch Personen, die ein besonderes Inter­esse an bestimmten aus­ländischen Programmen vorweisen konnten. So entstand die kuriose Situation, dass etwa Journalisten oder ausländische Mitbürger eine Schüssel anbringen durften, während dies dem "Otto Normalnachbar" untersagt war.

Urteil sorgt erst jetzt für Diskussionsstoff

Ein Amtsgericht hat geurteilt, dass ausländische Mieter keinen Anspruch darauf haben, auf dem Balkon ihrer Wohnung eine Parabolantenne aufzubauen, um heimisches Fernsehen sehen zu können, wenn in der entsprechenden Wohnung ein Internetanschluss vorhanden sei.

Grundrechtlich geschützt ist nur die "Informations­freiheit" - der Empfang von Unter­haltungs­pro­grammen wie Spiel­filmen oder Musik­sendungen, ist es entsprechend dem Fortschritt der Technik ohne weiteres möglich, auch über das Internet Fern­seh­pro­gramme und Infor­mations­sendungen zu empfangen".

Das Urteil hat seither Folgen auf die bis dato gängige Rechtssprechung. So entscheiden immer mehr Gerichte gegen die Schüsseln und damit wird immer häufiger ausländischen Mitbürgern untersagt Satellitenschüsseln aufzubauen, wenn ein Internetanschluss vorhanden ist.

Internet-TV oftmals nur mit technischen Hürden

Prinzipiell ist es zwar richtig, dass es heute die Möglichkeit gibt, ausländische Fernseh­programme per Internet-Livestream zu empfangen. Allerdings geht dies oft nur mit technischen Hindernissen: Fernsehprogramme müssen am PC, Net- oder Notebook sowie Tablet angesehen werden.

Außerdem ist der technische Aufwand hoch, einen PC oder ein Notebook ans heimische LCD-TV anzuschließen, sofern diese Möglichkeit überhaupt besteht, etwa wenn keine Anschlüsse Fernsehgerät entsprechend des PS's vorhanden sind. Ganz davon abgesehen gibt es zahlreiche ausländische Mitbürger, die gar keinen Computer besitzen.

Es gibt aber auch Möglichkeiten direkt am Fernseher zu schauen

Durch immer bessere Internetverbindungen ist es immer zuverlässiger geworden sogenanntes IP-TV zu nutzen. Ulango.tv hat den Zugriff zu den Sendern jetzt sehr komfortabel in eine App gesteckt. Aber nicht nur das, Ulango.tv bietet den Kunden auch eine sehr einfache Senderverwaltung über einen Web Browser an.

Der "Ulango.tv - ChannelStore" hilf Streams zu den Lieblingssendern aus aller Welt zu finden, diese in Playlisten zu organisieren und über die App "Ulango.tv" aus dem "Ulango.tv - UserAppStore" direkt anzusehen.

Im ChannelStore kann der Kunde nach Regionen weltweit stöbern oder gezielt nach bestimmten Sendern und deren Verfügbarkeit über IP-Streams suchen. Viele Sender sind nicht über frei verfügbare Streams über das Internet zu sehen. Ulango.tv beobachten ständig zigtausende von Streams weltweit, testen diese regelmäßig bezüglich ihrer Verfügbarkeit und ordnet sie den entsprechenden TV Sendern zu.

Über die Accountverwaltung kann der Kunde bei Ulango.tv bis zu drei Fernseher registrieren. Ulango.tv liefern automatisch eine über Ulango.tv zusammengestellten Playlisten an diese Fernseher über die App "UlangoTV" aus.

Benötigt wird eine Internetverbindung, mit einer Geschwindigkeit von mindestens 6.000KBits/s. Am zuverlässigsten läuft ein Stream, wenn der Fernseher eine direkte Kabel (Ethernet) Verbindung hat.

Wiedergebende Geräte müssen mit dem Samsung SmartHub ausgestattet sein. Es reicht also auch ein BluRay-Player oder ein Home Theater. Ab der C-Serie (2010) ist die App "UlangoTV" im vollen Umfang nutzbar.