Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

UK-FIX Terrassenunterkonstruktion

UK-FIX Aluminiumunterkonstruktion

Die innovative Aluminiuum Unterkonstruktion für Terrassen und Balkonbeläge löst bisherigen Probleme und ist regelkonform auch für Barrierefreie Gestaltung von Zugängen.

Vorteile durch Innovation

Herkömmliche Balkon- und Terrassenunterkonstruktionen, wie z.B. Mörtelbeutel oder Splittschüttungen, führen immer wieder zu Problemen und Mängeln sowohl bei der Verlegung als auch im täglichen Gebrauch. Die Aluminium-Unterkonstruktion UK-FIX löst diese Probleme und gewährleistet eine lange Lebensdauer Ihrer Balkon- und Terrassenbeläge wie z.B. Terrassen- und Holzdielen oder Gehwegplatten. Die UK-FIX erfüllt alle gestiegenen technischen und optischen Anforderungen, die an moderne Balkon- und Terrassenbeläge gestellt werden.

Die UK-FIX lässt sich bei allen öffentlichen Gebäuden, Bürogebäude und Einfamilienhäuser im Bereich von Terrassen- und Balkonflächen sowie Dachterrassen verlegen.

Ihre Vorteile

geringe Verlegezeit gegenüber herkömmlichen Unterkonstruktionen - kein Höhenversatz der einzelnen Platten oder Dielen - einfaches Ausgleichen von größeren Höhendifferenzen - geschnittene Beläge wie Terrassen- und Gehwegplatten, Terrassen- und Holzdielen oder Laufroste liegen lagersicher auf - problemloses Hochnehmen und Wiedereinsetzen der Platten oder Dielen zum Reinigen der wasserführenden Ebene und Abläufe - kein Eindringen von Ungeziefer in die Konstruktion, da im Bedarfsfall die Zwischenräume mit Lochblechwinkeln abgeschottet werden - Integration von Rinnen, Balkongeländer und Sonderkonstruktionen wie Rampen sind möglich - individuelle Detaillösungen wie z.B. Integration von Ablaufrinnen, Ausschnitte oder Durchdringungen sind möglich - geringes Gewicht - einfache Montage - sofort begehbar - jedes Objekt wird separat und individuell berechnet.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.