Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Trends 2019: Holz liegt voll im Trend

Uniwood Altholzmanufaktur - Ihr Experte für Altholz!

Geht es nach Einrichtungstrends und Interieur Design Tipps, so liegt Holz im kommenden Jahr voll im Trend, und zwar nicht nur in den Wohnbereichen, sondern auch in Bad und Küche.

Vorbei die Zeiten kühler Fliesendesigns und klinischer Farbgebung. 2019 bringt runde Formen, sanfte Farben und Holz, wohin das Auge blickt. Waren es 2018 vor allem Wohnzimmer und Schlafzimmer, die vermehrt mit Holzmöbeln ausgestattet wurden, so sind 2019 auch Bad und Küche dran, und zwar nicht nur, was die Möbel angeht. Holzfußböden in der Küche sind im Kommen - kein Wunder, behaglicher geht es kaum.

Nachdem der Trend zur minikleinen Küche in einem Extrazimmer schon lange vorbei ist und mittig angelegte Küchenblöcke, die zum Zentrum des Wohnbereichs werden, sich bereits durchgesetzt haben, geht es nun um die volle Integration des Küchenbereichs. Holzböden werden vom Wohnbereich in den Kochbereich weitergezogen, Holzelemente an den Wänden schaffen zusätzliche Gemütlichkeit.

Ganz besonders in sind 2019 Möbel aus Altholz - oder darf es auch der Fußboden aus Altholz sein? Die Experten sagen eindeutig ja. Altholz ist sehr beliebt und kommt immer häufiger zum Einsatz. Dass es in Sachen Altholz eindeutig Qualitätsunterschiede gibt, wissen die Spezialisten. Ob Altholz gehackt, gesägt oder geschnitten wird, ist einer dieser Qualitätsfaktoren. Ein weiterer ist, ob das Holz in seinem "früheren Leben" roh verarbeitet oder mit Öl behandelt worden ist oder - was die Qualität eindeutig schmälert - lackiert oder mit sonstigen nicht naturnahen Substanzen gestrichen worden ist.

Worauf man bei der Qualität von Altholz achten muss, erfahren Interessierte auf der Seite des Experten unter www.uniwood.eu. Hier werden auch Verarbeitungsmöglichkeiten sowie Beispiele für Designermöbel aus dem beliebten Altholz präsentiert. Der neue Trend: Einfach ein wenig alt!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.