Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Top Sauna Angebote: ISIDOR kann liefern

Isidor - der Spezialist für Gartensaunen

Auch wenn es zurzeit massive Engpässe in vielen Bereichen gibt: Sauna Hersteller ISIDOR kann nach wie vor liefern. Dem Saunavergnügen im Winter steht also nichts im Wege.

Die Rohstoffpreise sind massiv gestiegen und viele Hersteller von hochwertigen Holzprodukten für Haus und Garten sind seit geraumer Zeit in Liefernot. Nicht nur Holz ist im Vergleich zu den Vorjahren wesentlich teurer geworden, sondern auch Rohstoffe, aus denen Schrauben und andere Kleinteile hergestellt werden. Für Metallprodukte generell gibt es immer wieder Lieferengpässe und verzögerte Lieferzeiten.

Für ISIDOR, Experte für Fasssaunas und Gartensaunas, sieht die Lage besser aus: Als Großabnehmer wird das Unternehmen immer noch mit hochqualitativer nordischer Fichte beliefert und kann die Saunas aus eigener Produktion zu normalen Lieferzeiten anbieten. Zurzeit ist man mit 43 Werktagen Lieferung an der Top Position in Sachen Verfügbarkeit. Mit den Öfen, die ISIDOR selbst ankaufen muss, sieht es etwas anders aus - Kunden und Kundinnen dürfen hier etwas länger warten. ISIDOR informiert alle Interessenten regelmäßig auf der unternehmenseigenen Website unter fasssauna.isidor.de zur Situation und Verfügbarkeit. Klicken Sie hier auf den Magazinteil der Website oder sehen Sie bei den einzelnen Produkten nach.

Saunafans, die in diesem Jahr noch ihren eigenen Saunatraum verwirklichen möchten, dürfen jetzt zur Entscheidung schreiten, dann wird die eigene Sauna noch ganz sicher vor der Wintersaison aufgebaut sein. Denn egal, ob man sich für eine Fasssauna, eine klassische Gartensauna oder für eine der ganz besonderen ISIDOR Saunas mit eigenem Vorraum und Terrasse entscheidet: Saunieren ist nicht nur gesund, sondern macht unglaublich viel Spaß!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.