Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Standuhren - Zeitgeist für ganz besondere Räume

Standuhr Hermle 01087-030461 Nußbaum Seilzug

Standuhren Made in Germany sind hochwertig und exklusiv, im klassischen oder modernen Design von nationalen Grossuhren Manufakturen!

Die Standuhr - ist als präziser mechanischer Zeitmesser der einstigen oberen Klasse jeder Altersgruppe bekannt. Durch ihre eindrucksvolle Mechanik mit Rädern und Trieben und ihr zum Teil imposantes Erscheinungsbild war die Standuhr Möbelstück und Luxusgut zugleich. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts wird die Standuhren Produktion in Europa betrieben und zählt bis heute zu einem der nobelsten Einrichtungsgegenstände überhaupt.

Aus dieser Zeit sind in vielen Schlössern, Burgen und Museen die einzigartigen Prachtstücke zu sehen die als Statussymbol in Villen und Gutshäusern als Zeitnormal auf die Tageszeit hingewiesen haben. Unterstützt wurde dies durch laute Schlagwerke auf Gong oder Glocke und wurde bei so genannten Comtoise Uhrwerken sogar im Abstand von 5 Minuten zwei mal angezeigt. Durch den technischen Fortschritt, mit Erfindung der Elektronik, ist das luxuriöse Möbelstück aus dem Fokus der Verbraucher fast vollständig verschwunden.

Der niederländische Astronom Christiaan Huygens, legte um 1670 durch Patentierung seiner Pendeluhr mit einer Gangabweichung von 10 Sekunden am Tag den Grundstein für eine Präzise Zeitmessung und damit gleichzeitig den Werdegang für eine besondere Art von Uhr ebnete: Den der Standuhr!

Als herausragende Leistung und größte Innovationen in der Geschichte der mechanischen Grossuhr hat die ruhende Graham Hemmung zu wesentlichen Verbesserungen der Gangergebnisse beigetragen. Die Namensgebung ist zurückzuführen auf den englischen Uhrmacher George Graham. Anders als bei der rückführenden Hemmung bewegt sich das Ankerrad bei der Graham-Hemmung nur in eine Richtung oder es bleibt stehen, in Ruhe! Übertroffen von Graham sind die freien Hemmungen von Riefler oder Strasser die bis heute unübertroffen in der Ganggenauigkeit sind.

Obwohl seit vielen Jahren gute Handwerker Qualtäten bei den Verbrauchern hoch im Kurs stehen, ist das Angebot an mechanischen Grossuhren Anbietern sehr übersichtlich. Anders als bei Schweizer Uhrenmarken, deren Bekanntheitsgrad bei Jung und Alt präsent sind, ist die Standuhr nahezu vollständig aus dem Blick verschwunden.

Aber es gibt sie noch die Standuhr als Einrichtungsgegenstand. Exklusive Marken wie AMS, Hermle, Kieninger und Vuillemin nehmen sich der Thematik an und kombinieren hochwertige Uhrentechnik mit sehr hohen Design- und Qualitätsanspruch an Materialeien wie zum Beispiel Holz. Trotzdem werden die Marktanteile von Standuhren Teil des großen Uhrenangebotes bleiben, obwohl die reine Uhrzeit heute überall präsent ist. Die Faszination Standuhr wird bleiben!