Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Seidel Heizung & Bad bietet Ferienjob mit Zukunft

Wer einen modernen Handwerksbetrieb mit vielseitigen Ausbildungsmöglichkeiten kennen lernen und dabei Geld verdienen möchte, ist bei Seidel Heizung & Bad genau richtig.

Reichenbach (21.05.19) - Jedes Jahr in den Sommerferien sind Schülerinnen und Schüler sowie Studierende auf der Suche nach einem Ferienjob. Das Traditionsunternehmen Seidel Heizung & Bad aus Reichenbach bietet mit dem Ferienpraktikum eine Kombination aus beidem: Einem gut strukturierten Praktikum zur beruflichen Orientierung und einem bezahlten Ferienjob für alle, die Freude am und Lust aufs Handwerk haben.
"Bei uns können alle Interessierten einen spannenden Beruf kennen lernen und dabei ihr Urlaubsgeld verdienen. Es geht um die Fachrichtung des Anlagenmechanikers Sanitär- Heizung und Klimatechnik (SHK)", sagt Inhaber und Handwerksmeister Marcel Seidel. Die Praktikantinnen und Praktikanten erwartet in den ein bis zwei Wochen eine abwechslungsreiche Zeit. Sie arbeiten gemeinsam mit einem Teammitglied an unterschiedlichen Projekten. So lernen sie die vielseitigen Aufgaben des Anlagenmechanikers kennen. "An einem Tag dürfen sie auch den Teamleitern über die Schulter schauen."
"Wer bei der Firma Seidel ein Ferienpraktikum macht, wird nicht wie ein Anfänger behandelt, der nur langweilige Jobs erledigt," verspricht Marcel Seidel. "Wir werden zeigen, dass es Spaß macht, im Handwerk zu arbeiten. Außerdem möchte das Team den Einstieg in das Berufsleben so einfach und anschaulich wie möglich gestalten." Am Ende der Woche haben die Praktikantinnen und Praktikanten alle Bereiche einmal kennen gelernt und sogar selbst eine kleine Installation fertig gestellt. "Wer über 16 Jahre alt ist, kann das einwöchige Ferienpraktikum um eine Woche verlängern und sogar mit auf Montage fahren", so Seidel.
Das Schöne an dem Beruf seien auch die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten für jeden Einzelnen, erklärt Marcel Seidel: "Der Beruf ist für alle geeignet, die selbst gerne etwas mit den Händen erschaffen wollen. Am Praktikums-Tag mit den Projektleitern werden sie dann auch sehen, dass man ein Studium sehr gut gebrauchen kann." Denn mit einem Studium nach der Ausbildung könne man in die leitenden Positionen in modernen Handwerks-Unternehmen aufsteigen.
In den letzten Jahren haben sich die Anforderungen im Handwerk grundlegend verändert, weiß der Handwerksmeister aus eigener Erfahrung: "Unser Handwerk ist lange nicht mehr so körperlich anstrengend wie früher oder gar so staubig." Stattdessen werde das technische Verständnis immer wichtiger. "Anlagenmechaniker arbeiten viel mit elektrischen Steuerungsgeräten, die zur Regelung der Heizungsanlagen nötig sind."
In Zeiten von Fachkräftemangel im Handwerk müssen sich Unternehmen etwas einfallen lassen, um geeignete Auszubildende zu finden. Das Unternehmen Seidel Heizung & Bad hat mit den bezahlten Ferienpraktika in den letzten Jahren gute Erfahrungen gemacht. Deshalb bietet es sie in diesem Jahr erneut an. Wer Interesse hat und sich bewerben möchte, kann dies ganz einfach tun. Entweder eine E-Mail mit Lebenslauf und Kontaktdaten an ft@seidel-heizung-bad.de senden oder das Schnell-Kontakt-Formular unter Karriere/Ferienjob ausfüllen auf der Internetseite https://seidel-heizung-bad.de. Dort gibt es auch alle weiteren Informationen zum Unternehmen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.