Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Schutz vor schädlichen UV-Strahlen - Markisen und Rollläden

Bei sommerlichen Temperaturen sitzt man gerne auf seiner Terrasse und genießt die Sonnenstrahlen. Ist man allerdings den ganzen Tag der heißen Sonne ausgesetzt, ist dies schädlich für den Körper.

Ist die heiße Jahreszeit endlich da, freut man sich darauf den Tag im Garten zu verbringen. Der Pool wird benutzt, die Sonnenliege ausgepackt und ein kaltes Getränk bereitgestellt. So schön es auch in der Sonne sein mag, man sollte auf seinen Körper achten. Menschen, die den ganzen Tag in der prallen Sonne verbringen, setzten sich schädlichen UV-Strahlen aus. Das Resultat: Sonnenbrand, Hitzeschlag oder sogar Hautkrebs. Damit es erst gar nicht dazu kommt, sollte man sich auch mal eine Pause gönnen. Im Schatten kann sich der Körper etwas abkühlen und man kann ohne Probleme den ganzen Tag im Freien verbringen. Wer keinen natürlichen Schatten auf der Terrasse hat, kann sich mit Markisen einen künstlichen schaffen.

Beratung ist die halbe Miete
Die Auswahl ist groß im Segment der Markisenhersteller. Verschiedene Farben und Formen sind im Angebot von Fachmärkten zu finden. Sonnensegel spenden nicht nur Schatten, sondern überzeugen auch mit ihrem Aussehen. Markisen sind praktisch und durch moderne Antriebstechnik in der Lage selbstregulierend Schutz zu bieten. Wer es technisch mag, kann seinen Sonnenschutz per App steuern. Sind sich Interessenten noch nicht ganz einig, welcher Sonnenschutz in Frage kommt, hilft ein erfahrener Fachmann. In Büchen und Umgebung ist Jens Rotermund der richtige Ansprechpartner. Ihn zeichnet seine jahrelange Erfahrung und die zuverlässige Montage der Technik aus.