Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Rhododendron-Rarität treibt schon im März Knospen

Kompakte Wildrhodo "Frühlingsfang" von Landgefühl®

Wildrhodo "Frühlingsfang" von LANDGEFÜHL®: außergewöhnliche Blüte zu außergewöhnlicher Zeit

Rhododendron – bei diesem Wort denken die meisten Gartenliebhaber an raumfordernde Ziergehölze, die im Mai und Juni wunderbar blühen. Und verabschieden sich in Gedanken seufzend davon, mit so einem herrlichen Exemplar den eigenen Garten bereichern zu können.

Aber halt: Raumfordernd? Warten auf die Frühsommerblüte? Das LANDGEFÜHL®-Sortiment kennt solche Einschränkungen nicht. Mit dem Wildrhododendron "Frühlingsfang" finden jetzt alle ihr Glück, die sich schon ganz früh im Jahr nach Blüten sehnen, und zwar auch im Kleingarten, auf der Terrasse oder dem Balkon. Denn das charmante immergrüne Gehölz treibt bereits im März Knospen und stellt im April mit seinen kleinen, kugelförmigen, lachsrosa leuchtenden Blüten alle anderen Frühblüher in den Schatten. Ein nachdrücklich-fröhliches Signal, dass es mit dem Winter vorbei ist! Stellen Sie sich einfach einen Zweig dieses außergewöhnlichen Rhodos in eine Vase, kombinieren Sie sie mit einem weißen Duftschneeball oder einigen Tulpen, und der Frühling tanzt direkt zu Ihnen ins Haus hinein.

Der wurzelechte, zuverlässig winterharte "Frühlingsfang" ist im Garten vielseitig einsetzbar und gibt sowohl klassischen als auch modernen Gestaltungen Struktur. Durch seine kleine Wuchsform von maximal einem Meter fühlt er sich selbst in Töpfen wohl und kann so überall als echter Hingucker eingesetzt werden. Im Winter schmückt ihn sein dunkelgrünes, glänzendes Laub, das einen leichten, angenehm pfeffrigen Duft verströmt.

Wie dieser kompakte Wildrhododendron überzeugen auch alle anderen Pflanzen aus dem LANDGEFÜHL®-Sortiment mit ihrer hervorragenden Qualität und einzigartigem Zusatznutzen. Großmutter würde sagen: "Wie früher, nur noch besser!" Jede einzelne Pflanze wird in Deutschland sorgfältig in Handarbeit kultiviert. Über die jeweilige Unikatnummer ist es sogar möglich, die genaue Herkunft jeder Pflanze kennenzulernen – samt Namen und Foto des Gärtners. Detaillierte Pflanzenbeschreibungen runden den Service von LANDGEFÜHL® ab: Denn es ist einfach gut, jede Pflanze im eigenen Garten mit all ihren schönen Facetten zu kennen.

Weitere Informationen: www.land-gefuehl.de

Zusatzinformationen Wildrhododendron 'Frühlingsfang'

Steckbrief
Name: Wildrhododendron 'Frühlingsfang'
Botanischer Name: Rhododendron racemosum
Standort: sonnig bis halbschattig
Blätter: dunkelgrün, glänzend
Blütenfarbe: kleinblumig, lachrosa, leuchtend
Blütezeit: April
Höhe: bis 100 cm
Nutzung: Frühblüher
Im Gartencenter: April – März

Bezugsquellen finden Sie unter: www.land-gefuehl.de



Herkunft Wildrhododendron 'Frühlingsfang'

Ein Trieb wird in die Erde gesteckt – und schon entsteht der Wildrhododendron ’Frühlingsfang’. Der Trieb stammt von einer besonders gesunden Ursprungspflanze und nur die besten Triebe werden ausgewählt. Dies ist nötig, um die außergewöhnliche LANDGEFÜHL®-Qualität zu erhalten. Im Juni vor drei Jahren war es bereits so weit und im Mai im Jahr darauf wurde der Rhododendron von Sebastian in Edewecht in einen kleinen Topf umgebettet.

Im Mai vor einem Jahr hat die kleine Pflanze eine Größe erreicht, die einen neuen Topf verlangt. Also wird noch einmal umgezogen. Nach viel Pflege der besten Pflanzen und einem weiteren Wachstumszeit geht es ab in den Verkauf. Dann kann der ’Frühlingsfang’ bald bei Ihnen im Garten erstrahlen und mit seiner Blüte von März bis April zahlreiche Bienen anziehen.