Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Präziser Schnitt mit neuer Spezialsäge von DeWalt

Je nach Modell und Sägeblatt ist die DEWALT Spezialsäge für unterschiedliche Materialien einsetzbar, darunter auch für Dämmstoffe.

Für Schnitte in Porenbeton oder Hochlochziegel benötigt man eine starke Spezialsäge. DeWalt bringt jetzt ein neues Modell, das mit dem entsprechenden Sägeblatt auch ausgewählte Dämmstoffe schneidet.

300 bis 400 Schnitte in Porenbeton oder Hochlochziegel fallen beim Bau eines eingeschossigen Wohnhauses an, mehr als 600 bei zweigeschossiger Bauweise und weit über 1000 bei Gewerbebauten. DEWALT bringt jetzt das Nachfolgemodell seiner bewährten Spezialsäge mit zwei Arbeitslängen auf den Markt, die sich in punkto Langlebigkeit, Handling und Benutzerfreundlichkeit noch mehr als bisher an den Anforderungen des Anwenders orientieren. Ergänzt wird das Angebot durch ein breites Sortiment an Sägeblättern: Das umfasst nun neben Blättern für die Hauptanwendungen in Poroton und Porenbeton auch eines zum Schneiden ausgewählter Dämmstoffmaterialien.

Höhere Leistung, längere Lebensdauer, bessere Handhabung
Mit einem durchzugsstarken Motor und Aufnahmeleistungen von 1.600 bzw. 1.700 Watt ist die neue Säge für härteste Anforderungen gerüstet und kann auch Diagonalschnitte zügig ausführen. Das verwindungssteife und qualitativ sehr hochwertige Schwertdesign sorgt auch nach vielen Schnitten für die notwendige stabile Blattführung und damit für einen akkuraten Schnitt. Ein weiterer Vorteil: Dank der neuen Endklammer lässt sich das gesamte Schwert durch den Schnitt ziehen.

Den hohen Beanspruchungen und widrigen Umgebungsbedingungen vor allem auf dem Bau entsprechend, ist die neue DEWALT Spezialsäge auf Langlebigkeit hin konstruiert. Dafür sorgen zum einen der leistungsstärkere Motor und das optimierte Getriebe, zum anderen das robuste Aluminiumgehäuse. Die Säge verfügt zudem über einen Anschluss zur Staubabsaugung und lässt sich über einen Adapter (DEWALT AirLock-System) mit einem der ebenfalls neuen M-/L-Klasse-Sauger von DEWALT verbinden.

Freuen kann sich der Profi auch über die bessere Handhabbarkeit der Sägen, vor allem beim Wechsel des Sägeblatts. Der ist mit Hilfe des am Gerät montierten Schlüssels und nach nur drei Schrauben schnell und unkompliziert erledigt. Der vollgummierte, fest montierte Frontgriff und ein benutzerfreundlicher Zwei-Finger-Bedienschalter ermöglichen dem Anwender präzises und sicheres Arbeiten.

Vielseitiger einsetzbar
Der Anwender kann ab Januar 2013 unter vier Modellen wählen, die sich hinsichtlich ihrer Leistungsaufnahme und des zum Lieferumfang gehörenden Sägeblattes unterscheiden. Im Zubehörsortiment stehen jetzt zehn verschiedene Blätter zur Auswahl, die das Anwendungsspektrum der Spezialsäge über den klassischen Einsatz in Poroton und Porenbeton deutlich erweitern. Zu den Neuen gehört das lange Blatt DT2979, mit dem weiche Dämmstoffe wie Glaswolle, Mineralwolle, Holzwolle und Hanf geschnitten werden. Da es sich hierbei um ein langes Blatt mit 430 mm Schnittlänge handelt, ist es die optimale Wahl auch zum Schneiden dicker Dämmstoffmaterialien und ganzer Rollen. Ebenfalls neu: das Holzblatt DT2978 (430 mm) für Schnitte in Hart- und Weichholz sowie für gepresste Holzdämmstoffe. Und schließlich das 295 mm lange Porotonblatt DT2977, das für Porotonziegel bis Festigkeitsklasse 20 geeignet ist.