Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Planen Meisel: Familienbetrieb im 131. Jahr

Planen Meisel - Ihr Experte für Fassadenverkleidungen und Markisen

Als Familienbetrieb über 100 Jahre zu überdauern erfordert nicht nur Geschick und Wissen der Unternehmensmaterie, sondern auch neue Ideen und die Lust, diese umzusetzen.

Die Hermann Meisel GmbH ist ein Familienunternehmen in vierter Generation. Ob Urgroßvater Meisel sich bei der Gründung 1888 erwartet hat, dass sein Unternehmen, eine Sattlerei und Wagnerei, im 21. Jahrhundert noch bestehen würde?

An der erfolgreichen Entwicklung dieses Unternehmens zeigt sich, dass es notwendig ist, mit der Zeit zu gehen und offen für Innovationen zu sein, wenn man mit seinem Unternehmen mehr als ein Jahrhundert überdauern möchte. Vom Sattler zum Experten für Sonnenschutz und Carportplanen ist ein Weg, der nur mit Ideen, Lust auf Neues und viel Herzblut fürs Unternehmen gegangen werden kann. Bei Meisel hat man es gewagt - mit Erfolg.

Die Textilmanufaktur Meisel arbeitet mittlerweile mit 30 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen an einem großen Leistungsspektrum. Im Traditionsbetrieb werden nicht nur Planen und Sonnenschutz gefertigt, sondern auch Schallschutz für Industrie und Gewerbe, Fassadenverkleidungen und Innenausstattungen für Fahrzeuge. Dieser Bereich hat wohl noch am meisten mit der großväterlichen Sattlerei zu tun - Armaturenbretter, Seitenverkleidungen, Lenkräder und Türgriffe werden ganz nach individuellen Wünschen aus Leder oder Textilien hergestellt.

Das 130. Firmenjubiläum wurde gebührend gefeiert und im Zuge dessen konnte auch eine neue Fertigungshalle eingeweiht werden, die dem Betrieb 1.000 Quadratmeter mehr bietet, um die Wünsche der Kunden perfekt zu erfüllen. Wer mehr über dieses Unternehmen und seine Produkte erfahren möchte, tut dies am besten auf der firmeneigenen Website unter www.planen-meisel.at.

 

Sonnenschutz

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.