Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Plan-Concept Massivhaus GmbH Bonn lässt Bauherren-Zufriedenheit zertifizieren

Vertrauenssiegel des ifb-Instituts

Bauherren stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie

Bonn-Wachtberg/Meerbusch. Zufriedene Bauherren sind das Ziel eines jeden sich durch besondere Qualität auszeichnenden Hausbau-Unternehmens. Zu diesen gehört die Plan-Concept Massivhaus GmbH aus Bonn-Wachtberg. Das im Bereich Bonn, Rhein-Sieg-Kreis und dem Umland aktive Hausbau-Unternehmen ist seit mehreren Jahren Partner der Baumeister Haus Organisation, eine deutschlandweit aktive Qualitätsgemeinschaft. Gebaut werden vor allem anspruchsvolle Architektenhäuser als Unikate, die mit den Bauherren gemeinsam entwickelt werden. Im zweiten Geschäftsfeld des Unternehmens werden fertig entwickelte Bauträgerprojekte verkauft.

"Hinter anspruchsvollen Architektenhäusern stehen immer anspruchsvolle Bauherren", weiß Attila Leinhos, Geschäftsführer des Unternehmens, und fügt hinzu: "Wir kennen unsere Bauherren sehr genau und wissen natürlich um deren individuelle Zufriedenheit. Die Zertifizierung ist für uns dennoch wichtig, weil unsere Qualitätsaussagen einer externen Überprüfung standhalten sollen. Deshalb lassen wir unsere Bauherren-Zufriedenheit analysieren und zertifizieren."

Plan-Concept Massivhaus GmbH arbeitet mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH aus Meerbusch zusammen. Das Institut ist Spezialist für die neutrale Ermittlung von Kundenmeinungen in der Immobilienwirtschaft. Auf Basis repräsentativer Bauherrenbefragungen wird die Bauherren-Zufriedenheit neutral und unabhängig ermittelt.

Die gesamte Leistungsstrecke des Hausbauers aus Sicht seiner Bauherren wird durchleuchtet. "Das ist nicht nur wichtig für den internen Leistungsprozess, sondern vor allem für den zukünftigen Außenauftritt und das Qualitätsimage des Unternehmens", erläutert Theo van der Burgt, Geschäftsführer des Instituts. Die Befragungsergebnisse sind außerdem von hohem Wert für Bauinteressenten. Van der Burgt: "Bauinteressenten müssen sich bei der Suche nach einem Hausbau-Partner in einem für sie meist unübersehbaren Dschungel zurechtfinden. Durch unsere Arbeit erfahren sie auf besondere Weise, wer in Sachen Qualität in ihrer Region tatsächlich die Nase vorn hat".

Mit einem speziell entwickelten Befragungskonzept werden alle Bauherren der aktuell letzten 24 Monate befragt. Eine Rücklaufquote von mehr als 50% sichert die Repräsentativität. Fragen zur Vertrags- und Budgetsicherheit, zur Wunsch- und Anforderungserfüllung, zur Bauausführung, zur Erledigung von Restarbeiten, zur Mängelbeseitigung und Empfehlungsbereitschaft gehören zum Standard. Van der Burgt: "Die Bauherren geben wichtige Hinweise, was in den Abläufen zu verbessern ist, das ist ein unschätzbar wertvolles Optimierungspotential!" Schließlich kommen die Vorschläge von denjenigen, die es als Einzige die Leistung des Hausbau-Partners wirklich beurteilen können: Von den Bauherren selbst!

Im Anschluss an die Befragung wird zertifiziert, bei einem Ergebnis von mehr als 80% Bauherren-Zufriedenheit verleiht das Institut seine Testaturkunde und das einzigartige Vertrauenssiegel für "Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit". Verkaufsleiter und Architekt Sebastian Lauff weiß: "Unsere Bauherren sind zufrieden, doch wir wollen es genauer wissen! Das Testat ist unser Ziel, keine Frage, dass wir es bekommen!"

Verantwortlich: Presseabteilung ifb Institut