Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Pack' die Saunatücher ein… fünf Tipps für die kalte Jahreszeit

Isidor - Ihr Fasssauna Experte

Wenn die Sonnenstunden weniger werden und die Temperaturen sinken, steigt das Erkältungsrisiko. Wie man in der Übergangszeit gesund bleibt, erfahren Sie hier!

Die ersten herbstlichen Regentage setzen ein und schon ist man umgeben von Schnupfennasen und niesenden Kollegen. Was also kann man tun, um einer Erkältung entgegen zu wirken? Bei Isidor, dem Experten für Gartensaunen und Outdoor Saunen, weiß man, wie man sich optimal für die kalte Jahreszeit vorbereitet. Auf der Fasssauna Website werden den Lesern und Leserinnen unter fasssauna.isidor.de viele Tipps zum Thema zur Verfügung gestellt. Die besten Anti Schnupfen Tipps gibt es gleich vorweg:

1. Regelmäßig an die frische Luft gehen. Auch wenn die Umstellung auf kältere Temperaturen nicht angenehm ist, je mehr Zeit man in der frischen Luft verbringt, desto einfacher kann sich unser Körper auf die neuen Gegebenheiten einstellen.

2. Trockene Luft in den Wohnräumen vermeiden. Sobald die Heizperiode beginnt, sinkt der Feuchtigkeitsgehalt in den Wohnräumen, vor allem bei Neubauten mit gut isolierten Fenstern. Darum darf regelmäßig gut gelüftet werden, vor allem noch einmal vor dem Schlafengehen.

3. Ausreichend Vitamine zuführen. Wenn Sommer und Herbst mit dem frischen, leckeren Obst vorbei sind, neigen wir dazu, weniger Obst und Gemüse zu essen. Darum darf im Winter extra darauf geachtet werden, genügend davon auf dem Speisezettel zu haben. Obst und Gemüse aus der Region, das auch im Winter zur Verfügung steht und viel Vitamine beinhalten, sind zum Beispiel Äpfel, rote Rüben, Kraut und andere Wintergemüse.

4. Ausreichend Schlaf! Ja, es klingt nach Winterschlaf - und so ist es auch gemeint. Wenn die Tage kürzer werden, verlangt unser Körper auch nach mehr Schlaf. Wir dürfen dem also getrost nachgeben und den Winter als Langschläfer verbringen!

5. Regelmäßige Saunagänge und wechselwarme Fußbäder stärken das Immunsystem und geben Erkältungen keine Chance! Wer im Winter in eine öffentliche Sauna geht, darf darauf achten, nach dem Saunagang und der Abkühlungszeit warm eingepackt wieder nach Hause zu fahren. Die Verlockung, nach der Sauna im T-Shirt herumzulaufen ist groß, ihr sollte aber nicht nachgegeben werden.

Wer nun Lust auf eine eigene Sauna bekommen hat, darf gleich mal auf der Isidor Fasssauna Seite nachsehen, was im neuen Sortiment geboten wird! Ein Besuch lohnt sich.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.