Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Occhio- Multitalent in puncto Beleuchtung

Occhio

Axel Meise entwarf mit dem Lichtsystem Occhio ein funktionales, kompatibles und flexibles Leuchtkonzept, welches zeitlos und dennoch elegant ist.

Der geradlinige Leuchtkörper in Kombination mit dem auswechselbaren Leuchtenkopf sorgt für einen makellosen Look in allen vier Wänden. Erstklassige Qualität, ausgefeilte Technologie und Individualität zeichnen den deutschen Hersteller aus. Die hochwertige Verarbeitung und das phänomenale Design überzeugen genauso wie die perfekte Detaillösung. Das erfolgreiche Unternehmen verfolgt die Philosophie, den Menschen zum Lichtgestalter seines Lebensraums zu machen und somit seine eigene Lebensqualität zu steigern. Innovation spielt im Hause Occhio eine bedeutende Rolle. Technologien und intuitive Bedienungsfunktionen machen den Umgang mit Licht zum wahren Vergnügen. Beispielsweise lassen sich einige Leuchten mit Smartphone oder Gestensteuerung simpel bedienen.

Der Name Occhio, auf italienisch "das Auge", beschreibt die Leuchtenform der zeitlos eleganten Leuchten. Diese erinnert an eine bikonvexe, nach beiden Seiten außen gewölbte, Linse.

Die individuelle Occhio Leuchte einfach selbst gestalten

Höchste Funktionalität und trotzdem individuell - das modulares Lichtsystem von Occhio macht es möglich. Dank der zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten lässt sich je nach Bedürfnis und Geschmack die individuelle Leuchte selbst gestalten. In nur drei Schritten ist die persönliche Leuchte erstellt. Zunächst wird festgelegt, welcher Leuchtentyp sich für die individuellen Bedürfnisse eignet. Hierbei gibt es zahlreiche Auswahlmöglichkeiten: Sowohl Wand-, Decken-, Steh-, als auch Pendel- oder Tischleuchte beinhaltet das System. Im zweiten Schritt kommt die Farbkombination ins Spiel. Die Occhio Leuchtenköpfe sind in Chrom, Chrom matt, Schwarz oder weiß beliebig wählbar. Zum Abschluss wird das Herzstück der Occhio, der Reflektorenkopf, ausgewählt. Puro, Sento und Divo sind die drei Varianten, die die Leuchtenkopfserie bietet. Der Reflektorenkopf Divo überzeugt mit seiner klassischen Glaskugel und erhellt den Raum mit flächigem Licht. Wohingegen die Sento Variante den Raum mit imposantem farbigen Lichtspiel verzaubert. Alle drei Leuchtenköpfe vereinen Design und Lichtwirkung auf perfekte Art und Weise. Die schlichte Variante Occhio Puro sorgt für einen perfekten Lichtkomfort und versprüht Ästhetik im Raum. Die Funktionalität der Sento Reflektorenköpfe wurde in Form von modernen Einbaustrahlern und Aufbaustrahlern auf die Occhio Più angepasst.

Vielseitiges Leuchtkonzept

Das von Axel Meise ins Leben gerufene Leuchtkonzept bietet für alle Räumlichkeiten das passende Licht. Egal ob Schlafzimmer, Flur, Arbeitszimmer oder Wohnzimmer, die Occhio Leuchte schmeichelt jedem Raum und harmoniert dank der zeitlosen Optik mit diversen Einrichtungsstilen. Aufgrund der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten und der dennoch wiederkehrenden Formsprache der Leuchten lassen sich mit dem Occhio Lichtsystem durchgängige Gestaltungskonzepte realisieren.

Preisgekrönte Designermarke

Occhio erhielt für seine erstklassigen Beleuchtungsobjekte zahlreiche renommierte Preise. Im Juni 2017 wurde Occhio im Colosseum Theater Essen mit dem Top 100- Siegel ausgezeichnet. Seit über 20 Jahren ehrt die Auszeichnung mittelständige Unternehmen für herausragendes Innovationsmanagement. Weitere Preise, wie der iF Design Award oder der Red Dot Award, belegen die Exzellenz des Unternehmens. Insgesamt konnten die Innovativen Leuchten, welche sowohl in Form als auch Funktion ihres Gleichen suchen bereits über 100 Designpreise einstreichen, eine bemerkenswerte Zahl, wenn man bedenkt, dass sich das Occhio System auf nur wenige Köpfe erstreckt. Im Umkehrschluss bedeutet dies eine Mehrfachauszeichnung von nahezu jedem Produkt welches die bayrischen Lichtrevolutionäre auf dem Markt gebracht haben.