Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Naturnah wohnen und dabei Energie sparen – Energieeffiziente Fenstertüren verbessern deutlich das Wohnklima

Beim Spiel mit Architektur und energieeffizienten Fenstertüren entstehen einladende wintergartenähnliche Wohnträume.

Fenstertüren als besonderes architektonisches Gestaltungselement werten nicht nur jedes Haus auf, sondern verbinden drinnen und draußen auf elegante, behagliche und auch Energie schonende Weise.

In den eigenen vier Wänden nach individuellem Geschmack und dabei zugleich im Grünen wohnen – das ist heute bei Hausbauern und -renovierern längst angesagt. Fenstertüren als besonderes architektonisches Gestaltungselement werten dabei nicht nur jedes Haus auf, sondern verbinden drinnen und draußen auf elegante, behagliche und auch Energie schonende Weise. Tageslicht als wichtige Stimulanz der Seele kann ungefiltert wirken, das allgemeine Wohlbehagen steigt. Während Wohnräume von hellem Tageslicht durchflutet werden, fühlt man sich durch die transparente Wand aus Glas der Natur ganz nahe, ohne deren Witterungsbedingungen schutzlos ausgesetzt zu sein. Und steigt das Thermometer in Frühjahr und Sommer einmal so richtig an, lässt sich die Grenze zwischen drinnen und draußen mit wenigen Handgriffen gänzlich auflösen.
Durch moderne Fenstertüren wirken Wohnräume großzügig und weitläufig. Gleichzeitig bleiben auch in Licht durchfluteten Räume Energieverluste vor der Tür, denn auch Fenster leisten heute einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Energiebilanz und zur Senkung des Elektrizitätsbedarfs.

Keine Grenzen bei der Auswahl und Gestaltung von energieeffizienten Fenstertüren setzt z.B. HBI, einer der führenden Hersteller für Fenster und Türen aus Holz, Holz/Aluminium und Kunststoff. Mit ihren großen Glasflächen leiten die hochwertigen Fenstertüren von HBI Licht großzügig in die Tiefe des Raumes, so dass das Tageslicht optimal ausgenutzt und der Stromverbrauch gesenkt werden kann. Darüber hinaus wirken sich die in verschiedenen Bautiefen, Energieeffizienzklassen, Sicherheits- und Komfortstufen erhältlichen Fenstertüren des Herstellers äußerst positiv auf die Energiebilanz des Hauses aus. Fachgerecht geplant, werden die weitläufigen Glasflächen mit 3-fach-Verglasung zu passiven Sonnenkollektoren, die sowohl das Wohnklima verbessern als auch den Geldbeutel entlasten. Denn die schmalen Rahmenprofile der Fenstertüren von HBI sorgen nicht nur für elegante Ansichten, sondern auch für beachtliche solare Energieeinsparungen durch bessere Nutzung der kostenlosen Sonnenenergie.

Stark in der Funktion, vielfältig in der Gestaltung – HBI bietet Bauherren für jeden Anspruch die passende Lösung. Balkon- und Terrassentüren sind in einer großen Farb- und Gestaltungspalette lieferbar: Von der mehrteiligen Anlage mit festen Mittelpfosten oder Stulpflügel-Ausführungen über passende Seitenteile, auswärtsschlagende Drehflügel und Oberlichter bis hin zu Sonderformen. Ideal für besonders große Öffnungsweiten sind Falttüren, die mit bis zu sieben Flügeln erhältlich sind und sich einfach zur Seite schieben lassen. Eine dagegen sehr Platz sparende Variante ist die Parallel-Schiebe-Kipp-Tür: Hier beträgt die Abstellweite des Flügels nur 125 Millimeter, der Platzbedarf für die Laufschiene nur 35 Millimeter. Mit den Hebe-Schiebe-Türen von HBI lässt sich indes eine stufenlose, aber trotzdem optimal wärmegedämmte Verbindung nach draußen erreichen – für einen barrierefreien Übergang. Einen kompletten Überblick über alle Funktionen und Gestaltungsmöglichkeiten der Fenstertüren vermittelt der Online-Katalog unter http://www.hbi-fenster.de.