Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Mit Kunstfelsen selber gestalten

Weinkeller in Felsoptik mit Kunstfelsen gestaltet

In diesem Artikel wird eine von vielen Möglichkeiten aufgezeigt, sich seine eigene Felskulisse oder Wandverkleidung in einfachen Schritten in Felsoptik zu bauen.

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Möglichkeiten sich eine Felskulisse, eine Wandverkleidung oder künstliche Steine in der do it yourself Variante zu bauen.
Im Internet gibt es zu diesem Thema mit den Suchbegriffen wie "Kunstfelsen selber bauen" zahlreiche Filme.
Wer es sich hierbei leichter machen will und es dennoch hochwertig haben möchte, der kann sich sogar Kunstfelsplatten in Form und Farbe nach Wunsch herstellen lassen. Die Firma Stone Illusion® bietet neben zahlreichen Filmen zum Thema Kunstfelsen und Kunststeine selber bauen, auch alle benötigten Materialien und die erwähnten Felsplatten nach Maß an.

Ob und welche Unterkonstruktion für eine Felskulisse benötigt wird, hängt von dem jeweiligen Projekt und Größe ab. Im Innenbereich würde eine Unterkonstruktion aus Holzbalken und Latten sicherlich ausreichen. Im Nass- und Außenbereich dagegen empfiehlt es sich zum Beispiel zu Alu-4-Kantrohre zu greifen. Bei einer reinen Wandverkleidung dagegen, wird in der Regel keine Unterkonstruktion benötigt, sofern keine großen Wandvorsprünge geplant sind.

Die Vorgehensweise bei der Gestaltung beginnt mit der Überlegung, was soll erreicht und welche Techniken sollen eingearbeitet werden.
Daraus resultiert letzten Endes, ob und welche Unterkonstruktion benötigt wird.
Strom- und Wasserleitungen können in den Bereichen, wo Felsplatten montiert werden, auf der Wand verlegt werden. Das gilt für jede Art von Technik und Installationen.
Die fertige Unterkonstruktion lässt nun die benötigten Flächen gut erkennen. Diese am besten nummerieren und ausmessen. Diese Maße können nun dem Felsanbieter zum Beispiel Stone Illusion® zugemailt werden.

Sobald die Felsplatten nach Maß angeliefert wurden, werde diese auf die Unterkonstruktion oder die Wand verschraubt und die Übergänge bzw. Fugen mit dem beiliegendem Mörtel verschlossen.

Ob die Vollendung der Kulisse mit einer Party gefeiert wird, bleibt jedem überlassen.
Mit der Felskulisse hat die Natur ein Stück zurück gewonnen, auch wenn sie nur eine Illusion ist.