Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Mauerwerk systematisch planen

Alles aus einer Hand: Der KLB-Baukasten bietet für jedes Bauvorhaben die pefekte Systemlösung aus Leichtbeton.

Aktuelle Broschüre: KLB-Baukasten bietet homogene Lösungen aus einer Hand

Leichtbeton-Elemente ideal kombinieren: Möglich macht das der System-Baukasten von KLB-Klimaleichtblock (Andernach). Die aktualisierte Broschüre "Der Luxus des Zuhausebleibens" stellt nun die einzelnen Leichtbeton-Erzeugnisse vor und präzisiert ihre Einsatzmöglichkeiten. Aus natürlichen, mineralischen Rohstoffen hergestellt, lassen sich Mauerwerkelemente und Ergänzungsprodukte für jedes Bauvorhaben individuell zusammenstellen. Das stimmige Gesamtkonzept ergibt eine homogene Gebäudehülle mit hervorragender Ökobilanz. "Die wirtschaftlichen und nachhaltigen Qualitäten unserer Leichtbeton-Mauersteine unterstützen den Bauherren dabei, seine Energiesparziele in die Tat umzusetzen", erklärt KLB-Geschäftsführer Andreas Krechting. Zur besseren Orientierung stellt die Broschüre auch einen Bezug zur aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) her.

Intelligentes Mauerwerk mit System: Der Baukasten von KLB-Klimaleichtblock (Andernach) bietet eine vielfältige Auswahl an Mauerwerkelementen, die bauphysikalisch und bautechnisch aufeinander abgestimmt sind. "In einem durchdachten Rohbau-Konzept ergeben unsere Leichtbeton-Systemelemente ein homogenes Mauerwerk", so Geschäftsführer Andreas Krechting. "Fehler am Bau, die durch Mischbauweise entstehen, sind damit ausgeschlossen." Dank der Kombinationsvielfalt der Bauteile kann allen Anforderungen am Bau entsprochen werden – ob Wärmedämmung, Schallschutz, Tragfähigkeit oder Brandschutz.

Lebensqualität natürlich steigern

Die hohe Baustoff-Qualität ergibt sich aus den natürlichen Eigenschaften des Ursprungsmaterials und jahrzehntelanger Forschungsarbeit: Mineralische Rohstoffe werden in modernen Produktionsverfahren gemäß der DIN EN 771-3 aufeinander abgestimmt und erschaffen ein bauphysikalisch hochwertiges Mauerwerk. Dank des geringen Energieeinsatzes bei der Herstellung können die Leichtbeton-Mauersteine von KLB eine besonders gute Ökobilanz vorweisen. Ohne energieintensive Brennverfahren verringert sich ihr Primärenergiebedarf beträchtlich – ebenso wie das Treibhauspotenzial.

Aus dem massiven Baustoff Leichtbeton lässt sich ein stabiles, schallschützendes Mauerwerk errichten, das Reizstoffe und Lärmquellen ausschließt. So werden schädliche Umwelteinflüsse reduziert und die Lebensqualität gesteigert. KLB-Mauersteine zeichnen sich besonders durch niedrige Wärmeleitwerte bei hoher Wärmespeicherfähigkeit aus – im Sommer wie im Winter herrscht ein angenehmes Raumklima. Bei niedrigen Temperaturen verlangsamt sich der Wärmeverlust, während die Aufwärmzeit für die Innenräume kurz bleibt. Im Sommer wirkt die Funktionswand wie eine Klimaanlage, da sie die übermäßige Erwärmung der Räume verhindert.

Kosten senken, Energiesparziele erreichen

Mit dem Inkrafttreten der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) steigen die energetischen Standards zum Jahr 2016. "Auch ehrgeizige Energiesparziele – wie etwa ein Plusenergiehaus – lassen sich mit Mauerwerk aus Leichtbeton effizient verwirklichen. Mit unseren abgestimmten Systemelementen können Bau- und Betriebskosten dabei erheblich gesenkt werden", so Andreas Krechting. "Unsere Mauersteine mit mineralischen Steinwolle-Stecklingen überzeugen besonders durch Spitzenwerte bei der Wärmedämmung." Hochwärmedämmende Planblöcke wie der "Kalopor-Ultra" erreichen Wärmeleitwerte bis zu 0,07 W/(mK) und eignen sich daher besonders für den Bau von Gebäuden nach Passiv- oder Plusenergiehausstandard.

Weitere Informationen zum KLB-Baukasten und zur neuen Broschüre "Der Luxus des Zuhausebleibens" erhalten Architekten, Fachplaner und Bauunternehmer direkt beim Hersteller KLB-Klimaleichtblock– per Fax (02632–2577770) oder per E-Mail (info@klb.de).

Die vollständige Pressemitteilung inklusive printfähiger Bilder ist abrufbar unter: dako-pr.