Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Mähroboter befeuern Umsatzwachstum

Mähroboter im Trend

Die Branche der Gartengeräte erfreut sich eines neuen Trendgeräts. Die Gartenhelfer stehen derzeit insbesondere bei Privatanwendern hoch im Kurs und sind Teil des verknüpften Smart-Home Konzepts.

Ellingen - Noch im ersten Halbjahr 2015 verbuchten Hersteller in den wichtigsten europäischen Märkten einen Umsatz von 92,6 Millionen Euro mit Mährobotern. Bereits im gleichen Halbjahr des Folgejahres sollte sich dieser Umsatz auf 127,0 Millionen Euro deutlich erhöhen. Zu diesem Ergebnis kam das Statistik-Portal statista. Auch 2017 setzt sich dieser Trend fort und verhilft Unternehmen wie beispielsweise der Husqvarna-Tochter Gardena zu einem neuen Umsatzrekord.
Robotermaeher-vergleich.de widmet sich nun diesem Trend und bietet seinen Besuchern umfassende Informationen zum automatisierten Mähangebot. Auch Produktvergleiche und Bewertungen erfahrender Nutzer unterschiedlicher Produkte offeriert die Webseite im Internet. Besonders relevant wurde dieses Angebot durch eine inzwischen beachtliche Zahl unterschiedlicher Produkte mit teils sehr heterogenen Techniken. Während manche Roboter den Einsatz eines Begrenzungsdrahtes im Garten erforderlich machen, setzen andere Hersteller auf teils autonom erfolgende Leitfunktionen. Immer häufiger steht den Nutzern allerdings die Steuerung und Kontrolle ihres Mähroboters durch eine online-verknüpfte App zur Verfügung. Die Entwicklung des eigenen Smart-Homes nimmt damit auch im Bereich der Gartengeräte zunehmend Einzug und ermöglicht Gartenbesitzern die automatisierte orts- und zeitungebundene Pflege ihres Gartens.

Die Entwickler der Vergleichsseite www.robotermaeher-vergleich.de bieten in ihrem Magazinbereich eine Vielzahl von Beiträgen zu unterschiedlichen Themen rund um den eignen Garten. Ob Tipps zur idealen Rasenbewässerung, die Vorstellung einzelner Produktneuheiten oder Tipps zum richtigen Vorgehen beim Vertikutieren des Rasens, das Informationsangebot wächst von Tag zu Tag.