Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

KNX-Info: Neuer Anbieter im Bereich der Gebäudeautomatisierung

GVS Deutschland GmbH & Co. KG

Seit Mitte letzten Jahres findet ein Wandel im Bereich der Gebäudeautomatisierung statt. Der chinesiche Anbieter GVS mit eigenem KNX-Trainingscenter erorbert nun auch den deutschen Markt.

Im Oktober 2013 fiel der Startschuss für die deutsche Niederlassung der GVS, einem der weltweit größten Hersteller von Komponenten im Bereich der Gebäudeautomatisierung. Zahlreiche hochwertige EIB- / KNX-Geräte vom Schaltaktor bis zum Touch Panel werden nun auch in Deutschland über den stationären Fachhandel zu günstigen Einstandspreisen vertrieben. Zu den Abnehmern gehören private Bauherren genauso wie Hotels, Krankenhäuser und Wohnheime.

Zusätzlich zu den Standardkomponenten bietet GVS Deutschland auch einen Multifunktionsaktor an, der alle Funktionen für ein Apartment oder Hotelzimmer in einem Gerät vereint, egal ob Lampen, Jalousien oder die Heizung oder Klimaanlage, es wird nur dieses eine Gerät zur zentralen Steuerung benötigt. Dies trägt zu einer deutlichen Ersparnis sowohl bei der Hardware als auch zu einer leichteren Installation und späteren Instandhaltung bei.

Besonders preiswert und interessant sind die neuen Touch Panel in den Formaten 3,5, 5, 7 und 10,1 Zoll. Hochwertige Verarbeitung, edles Design und eine flüssige Bedienung zeichnen diese Geräte aus. Zahlreiche Funktionen (wie z.B. Logik) sind in diesen Geräten bereits integriert, sodass auch hier kaum Zusatzhardware angeschafft werden muss.

Besonderes Highlight extra für den Elektroinstallateur oder Systembetreuer ist das USB-Stick-Gateway: Zur KNX-Programmierung über die ETS wird keine stationäre Schnittstelle (wie RS232 oder IP-Gateway) mehr beim Kunden benötigt. Mit dem GVS USB-Stick-Gateway kommt der Systembetreuer sofort ins Bussystem, es wird nur ein Busanschlusskabel benötigt.

Weitere Informationen zu den Produkten der GVS finden Sie über diesen Link

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.