Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Hausbauerfahrungen: Mit einer Win-Win-Strategie punkten

Vertrauenssiegel des ifb-Instituts

Für neue Bauinteressenten sind sie die bedeutendste Informationsquelle, um eine sichere Entscheidung für den favorisierten Hausbau-Partner vorzubereiten: Hausbauerfahrungen übergebener Bauherren.

Für Bauunternehmen wiederum sind Hausbauerfahrungen die beste Reputation, die sie bekommen können. Da liegt es nahe, aus Bauherrenbewertungen eine Win-Win-Strategie zu machen.

Erfahrungen aus erster Hand

Bauherren, die bereits in ihr Haus eingezogen sind, wissen als direkt Betroffene viel über ihren Hausbau-Partner, seine Stärken und möglicherweise auch Schwächen, zu berichten. Je transparenter im Beratungsprozess damit umgegangen wird, desto mehr verhelfen Sie neuen Interessenten, Vertrauen aufzubauen und sich für Ihr Unternehmen als Hausbau-Partner zu entscheiden.

Aktiv Kontakt herstellen

Gehen Sie deshalb von Anfang an offen mit Hausbauerfahrungen um und raten Sie Ihren Bauinteressenten, persönlichen Kontakt aufzunehmen. Auf diese Art können Sie umfassend Auskunft über Ihre Arbeit als professionelles Hausbau-Unternehmen einzuholen. Nichts ist authentischer als substanzielle Informationen der Bauherren, die gerade in ihr Haus eingezogen sind.

Referenzliste aktualisieren

Ihre Referenzliste hat strategischen Charakter. Aktualisieren Sie dies mit jedem neuen und jedem übergebenen Bauvorhaben. Führen Sie vollständig alle Übergaben der letzten zwei Jahre dort auf, auch wenn die ein oder andere nicht so ganz glücklich verlaufen ist. Bauherren, die mit ihren Kritiken ausreichend beachtet werden, wissen das sehr wohl zu würdigen, deshalb gehen Sie offen damit um. Unsere Erfahrung zeigt, dass Bauherren gerne Auskunft geben, wenn sie von einem Bauinteressenten um Hilfe bei der Entscheidungsfindung gebeten werden. Natürlich gehören in diese Liste auch die gerade aktuell im Bau befindlichen Häuser hinein.

Referenzschreiben zeigen

Achten Sie darauf, nach Abschluss eines Bauvorhabens unbedingt eine schriftliche Referenz einzuholen. Gehen Sie sehr respektvoll mit solchen Referenzschreiben um, sie sind pures Gold wert! Stecken Sie diese in einer Schutzhülle und dann in den edelsten Lederordner, den Sie sich besorgen können. So erlangen diese den Stellenwert, den sie verdienen!

Baustellen- und Hausbesichtigungen organisieren

Alle Profis kennen die Bedeutung von Besichtigungen in unterschiedlichen Bautenständen, allerdings wird gerne außer Acht gelassen, dass die betroffenen Bauherren auch anwesend sein sollten. Das ist auf einer Hausbesichtigung sozusagen erst das Salz in der Suppe!

Keine Sorge vor Problemen oder Kritiken

Jeder neue Interessent, der sich ernsthaft mit dem Hausbau auseinandersetzt, lernt schnell, dass es ganz ohne Probleme bei der Planung und Erstellung eines Hauses nicht geht. Zu viele Hände und Köpfe sind am Werk, manche Unbekannte sorgt für den Rest. Das ist auch nicht weiter schlimm, denn zum einen ist das vollkommen normal und zum anderen ist die Bewertung eines Bauherrn maßgeblich davon abhängig, wie Sie bzw. Ihr Team mit ihm umgegangen sind.

Kümmerer liegen in der Gunst der Bauherren immer vorne

Unzählige Bauherrenbefragungen zeigen dass es, wenn sich ausreichend um Sorgen bzw. Nöte der Bauherren und Probleme auf der Baustelle gekümmert wird, eine bessere Form positiven Beschwerdemanagement nicht geben kann. Auch die besten Hausbau-Unternehmen, also solche mit einem Zufriedenheitsgrad von mehr als 80%, verzeichnen in ihrer Bauherrschaft den ein oder anderen "Ausfall".

Bauherrenzufriedenheit extern zertifizieren lassen

Eine sehr wirkungsvolle Maßnahme zur Vertrauensbildung und nebenbei die beste Win-Win-Strategie ist die externe Zertifizierung der Bauherrenzufriedenheit. Diese wird über alle übergebenen Bauherren eines ausreichend großen Zeitraumes durchgeführt. Die Ergebnisse können aktiv im Verkauf, im Marketing und in der Werbung sowie in der PR-Arbeit eingesetzt werden und schaffen einen sichtbaren, eindrucksvollen und besonderen Abstand zum Marktumfeld.

Freundliche Grüße aus Meerbusch und weiterhin viel Erfolg wünscht Ihnen

Theo van der Burgt (c/o Institut für Bauherrenbefragungen GmbH/BAUHERRENreport GmbH)

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.