Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Glas gegen die Sommerhitze

Arnold Glas - Ihr Experte für Glaslösungen aller Art

Innovative Glasfassaden stellen die moderne Version von effektivem Sonnen- und Hitzeschutz dar und liegen derzeit voll im Trend.

In den vergangenen Wochen erreichte das Thermometer vielerorts die 40-Grad-Marke. Die Temperaturen dieser Hitzewelle lagen im europaweiten Vergleich teilweise über den durchschnittlichen Werten der letzten 30 Jahre. Damit knackte der Juni in Österreich, Deutschland und vielen weiteren europäischen Ländern sämtliche Hitze-Rekorde. Grund für die Hitzewelle Ende Juni war die heiße Saharaluft, mit der man auch im Juli und August ein weiteres Mal rechnen muss. So deuten die langfristigen Wettermodelle und Berechnungen auf einen überdurchschnittlich warmen Sommer hin. Meteorologen und Klimaexperten machen die Klimaerwärmung dafür verantwortlich.

In Zukunft erwartet man immer mehr Hitzeperioden in ganz Europa. So prognostizieren Experten, dass die Sommer in den nächsten 20 Jahren stetig heißer werden sollen. Dabei stellt dieser Hitze-Wahnsinn viele Menschen vor große Herausforderungen, denn nicht jeder Organismus kann sich schnell anpassen oder ist an diese Temperaturen gewöhnt. Genau deshalb wird der geeignete Sonnenschutz in unseren Breiten in den nächsten Jahren eine immer wichtigere Rolle spielen.

Neben gewöhnlichem Schutz durch Jalousien oder Rollläden sollen Innovationen bei Neubauten und Sanierungen für Abhilfe schaffen. Arnold Glas, der Experte für Glasfassadenbau, kennt die neusten Glaslösungen gegen die Sommerhitze. Insgesamt drei Glasprodukte für die Fassade können gegen künftige Hitzewellen helfen.

Zum einen gibt es Sonnenschutzgläser mit Beschichtung, die gesundes Tageslicht in die Räumlichkeiten lassen und gleichzeitig die infrarote Wärmestrahlung reflektieren und so verhindern, dass sich Gebäude zu stark erwärmen. Zum anderen sind schaltbare Verglasungen so konzipiert, dass sich die Glasfarbe unter Zugabe von elektrischem Strom von glasklar bis hin zu tiefen Blau verändern lässt. Dadurch kann der Energieeintrag der Sonne reduziert werden und eine angenehme Atmosphäre in Wohn- und Arbeitsräume gebracht werden. Die dritte Lösung gegen die Sommerhitze sind Systeme im Scheibenzwischenraum. Dabei werden zum Beispiel Jalousien oder Rollos in Zwei- oder Dreifach-Isolierglas integriert.

Was diese beeindruckten Produkte noch können und welche optischen Möglichkeiten es bei Glasfassaden der Zukunft gibt, weiß Arnold Glas, der Experte für Glasfassadenbau - mehr dazu unter arnold-glas.de.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.