Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Gartenzaun Kosten

Lizenz-Public Domain CC0 - http://pixabay.com/de

Für einen neuen Gartenzaun kann man eine Menge Geld ausgeben. Man kann aber auch mit einem günstigen Maschendrahtzaun, oder einem Doppelstabmattenzaun arbeiten und so Geld sparen.

Welche Kosten verursacht ein Zaun?

Diejenigen die vor dem Kauf eines Gartenzaunes stehen, haben es wirklich nicht leicht, denn schon allein die Vielfalt der Zäune, die es auf dem Markt gibt, ist erschlagend. Sollte jemand sich nicht mindestens über das Material im Vorfeld Gedanken gemacht haben, wird er schnell an seine Grenzen stoßen.

Es ist nicht einfach den richtigen Zaun zu finden, denn schon allein die Auswahl an günstigen Gartenzäunen ist riesig. Die Seite www.metallzaun-markt.de kann helfen einen günstigen Zaun zu finden. Hier hat man sich auf günstige Doppelstabmatten spezialisiert. Allerdings kosten auch günstige Gartenzäune unterschiedlich viel Geld, was in erster Linie davon abhängig ist, für welche Art Zaun man sich entschieden hat.

Etwas Exklusives, dass eventuell auch noch von einem Metallbauer hergestellt wurde, kann schnell einmal die Haushaltskasse sprengen. Andererseits gibt es immer noch die Alternative sich für einen Maschendrahtzaun zu entscheiden, der bereits seit vielen Jahren die günstigste Möglichkeit ist ein Grundstück einzuzäunen.

Kostenvoranschläge einholen

Soll eine Firma mit dem Zaunaufbau beauftragt werden, ist es immer von Vorteil, einen Kostenvoranschlag einzuholen, besonders dann, wenn der Zaun dort auch gekauft wurde. Mehrere Angebote über verschiedene Zaunarten bringen in vielen Fällen eine Einsparung von mehreren hundert Euro ein.

Bei den Gartenzaun Kosten spielen natürlich auch die Länge vom Zaun eine entscheidende Rolle. Die Materialkosten und nicht zuletzt, ob auch ein Gartentor dabei sein soll entscheiden über den Preis. Entscheidet man sich für einen Drahtgeflecht Zaun, sollte auch bedacht werden, dass es immer besser ist, sich für ein pulverbeschichtetes und feuerverzinktes Produkt zu entscheiden.

Was macht Zäune so teuer?

Bei den Gartenzaun Kosten liegt es oftmals an den Montagekosten, die den Preis in die Höhe treiben. Darum entscheiden sich viele Menschen auch für den Aufbau von einem Maschendrahtzaun, denn der ist mittlerweile wieder modern und die Gartenzaun Kosten halten sich in Grenzen, erst recht, wenn die Montage selber erfolgt.

Die Montage kostet mittlerweile bei einer deutschen Firma um die 2.200 Euro für ein normal geschnittenes Grundstück von 800 - 1000 Quadratmeter Größe. Da werden viele überlegen, die einigermaßen handwerklich begabt ist, seinen Drahtzaun selber aufzustellen. Die Maschendrahtzaun Preise sind schon jahrelang konstant und auch diese Variante kann als eine Einzäunung natürlich auch gut aussehen.

Der Geldbeutel desjenigen, der einen Zaun benötigt, spielt immer die größte Rolle. Darum ist es wichtig sich im Vorfeld einige Informationen einzuholen. Ein großer Kostenpunkt bei den Gartenzaun Kosten spielt nicht zuletzt das Gartentor. Bei einem Maschendrahtzaun kann es aus dem gleichen Material sein, nämlich aus einem Drahtgeflecht. Andere bevorzugen ein Schiebetor mit einer elektronischen Steuerung, diese sind natürlich in der Anschaffung um einiges teurer, als ein normales Tor aus Drahtgeflecht.

Abschließend kann aber gesagt werden, dass die Gartenzaun Kosten für einen Schmiedeeisernen Zaun, der in Deutschland hergestellt wurde, sehr hoch sind. Wer nur ein kleines Budget zur Verfügung hat, sollte mit einem Maschendrahtzaun vorlieb nehmen. Die Gartenzaun Kosten halten sich in Grenzen und alleine montiert werden kann er auch.