Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Fenstersanierung: Explodierende Heizkosten ade

DILA Handel GmbH - Ihr Experte für Alu Sanierung von Fenstern und Türen

Bewohner von Häusern älterer Baujahre kennen das gut: Wenn der Winter sehr kalt und stürmisch ist, explodieren die Heizkosten. Verantwortlich dafür sind veraltete Heizsysteme und zugige Fenster.

Das Heizsystem eines alten Hauses zu ersetzen liegt in Zeiten schwankender Rohstoffpreise auf der Hand. Viele Menschen rüsten auf Pelletheizungen oder Wärmepumpenheizsysteme um, um ihre Heizkosten zu verringern. Doch nicht nur das Heizsystem an sich ist verantwortlich für hohe Kosten, auch alte Türen und Fenster, die nicht mehr dicht sind, können Sorgen machen.

Oftmals ist es nicht einmal notwendig, Fenstern und Türen komplett zu tauschen, sondern eine Sanierung ist möglich. Vor allem, wenn bei alten Holzfenstern das Holz an sich noch in Ordnung ist, ist dies eine gute und kostengünstige Alternative zum Tausch von Fenstern und Türen. Besonders beliebt ist die Alu Sanierung für Fenster und Türen. Dabei werden die Fenster und Türen mit Aluminium verkleidet und sehen somit aus wie neu. Das Holz ist ideal gegen Witterungseinflüsse geschützt und muss nicht mehr gestrichen werden.

Fenster und Türen sind nach dieser Sanierung dicht und die Wärme bleibt im Haus. Zugige Fenster und Türen, die die Heizkosten steigen lassen, gehören dann der Vergangenheit an. Neben der optischen Aufwertung spart man sich auch noch eine Menge Arbeit! Die Verkleidungen sind hinterlüftet, was die Schimmelbildung verhindert und das hinter der Verkleidung liegende Holz ist ideal geschützt.

Beim Experten für Alu Fenstersanierung kann man sich die Technik der Alu Sanierung genauer erklären lassen und das große Sortiment an Verkleidungen ansehen: www.dila-sanieren.de. Denn Aluminiumverkleidungen für Fenster sind alles andere als langweilig!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.