Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Fenster Knaut: "Förderung des Nachwuchses wichtig"

Fenster Knaut hatte Besuch von Schülern der Berufsschule Geilenkirchen.

Angehende Tischler und Schreiner der Berufsschule Geilenkirchen haben Fenster Knaut besucht und viele Tipps für die Montage von Fenstern und Türen erhalten.

Gut ausgebildete, motivierte Mitarbeiter sind für Unternehmen der entscheidende Faktor, um langfristig erfolgreich zu sein. Das weiß auch Fenster Knaut aus Geilenkirchen. Der von Stephan und Meike Knaut geführte Meisterbetrieb realisiert seit mittlerweile 15 Jahren für seine Kunden hochwertige Fenster- und Türenlösungen. Und natürlich bildet Fenster Knaut auch aus, und zwar sowohl im kaufmännischen als auch im gewerblich-technischen Bereich. "Dies ist uns sehr wichtig. Wir wollen unserer Verantwortung gerecht werden und jungen Menschen die Möglichkeit zur qualifizierten Berufsausbildung geben", sagt Tischlermeister Stephan Knaut.

Aber nicht nur für die eigenen Auszubildenden steht der Betrieb offen. Vor kurzem haben Stephan und Meike Knaut auch die Tischler und Schreiner der Berufsschule Geilenkirchen im dritten Lehrjahr empfangen. Die angehenden Gesellinnen und Gesellen haben sich das Unternehmen angeschaut und viel Interessantes im Umgang mit der Montage von Fenstern und Türen erfahren. "Die schulische und betriebliche Ausbildung ist extrem wichtig für eine erfolgreiche Tätigkeit im Handwerk oder auch der Industrie. Aber genauso wichtig ist es, hin und wieder über den Tellerrand hinauszuschauen und andere Teilbereiche des eigenen Gewerks kennenzulernen", sagt Meike Knaut.

Sie hatte die Lehrlinge durch den Schauraum des Unternehmens geführt und ihnen viele Details zu den Lösungen von Fenster Knaut und den Besonderheiten im Fenster- und Türenbau erklärt. Ebenso gab es Schulungen an den verschiedenen Systemen. Die Welt der Fenster und Türen sei groß und entsprechend vielfältig auch der Umgang mit den Produkten. "Dieses zu zeigen, war unser Anspruch. Wir möchten Wissen weitergeben und dabei mithelfen, Nachwuchskräfte bestmöglich zu qualifizieren", betont Stephan Knaut.

Dass dies gelungen ist, zeigt das einhellige Feedback der Berufsschüler. "Sie haben uns deutlich signalisiert, dass wir ihnen an dem Tag echte Mehrwerte vermittelt haben, die für ihre berufliche Praxis wichtig sind. Sie stehen auch kurz vor ihren Gesellenprüfungen, und vielleicht konnten wir ihnen den ein oder anderen Rat geben, der noch einmal wichtig werden könnte", sagt Meike Knaut.

Fenster Knaut ist "First Windows Partner Gold Level" des österreichischen Premium-Herstellers Internorm und vertreibt die europaweit anerkannten Produkte in der Region exklusiv. Internorm bietet Design-Fenster in Kunststoff, in Kunststoff mit Aluminium-Deckschale und aus Holz mit Aluminium-Deckschale an. Ebenso arbeitet Fenster Knaut mit dem Hersteller Kneer Süd und anderen Partner zusammen. Diese Partner fertigen auf Bestellung hin Fenster und Türen auf individuelles Maß. Das Meisterunternehmen ist in der ganzen Region gefragter Partner von Architekten, Bauherren, Bauunternehmen und mehr für alle Fragestellungen rund um hochwertige Fenster und Türen.